Süßes aus Herr der Ringe & Harry Potter

Aus Herrn der Ringe habe ich dir veganes Lembas mitgebracht:

Lembas bedeutet so viel wie Wegzehrung oder Reisebrot. Es wird von den Elben aus Lothlorien gebacken und laut Legolas reicht ein Bissen, um einen erwachsenen Menschen zu sättigen. Das sehen die Hobbits anscheinend anders, denn als Merry Pippin fragt, wie viele dieser gegessen hat, ist seine Antwort „4 Ganze“. Dass die Hobbits nur halb so groß sind wie ein erwachsener Mensch, scheint wohl irrelevant zu sein.

Lembas ist etwas sehr Kostbares für die Elben und sie geben es eigentlich nie an Sterbliche weiter. Eine Ausnahme wird für die Gemeinschaft des Rings gemacht, als diese sich zum Schicksalsberg aufmacht.

Ich persönliche liebe die Geschichte vom Herrn der Ringe und Lembas habe ich zum ersten Mal probiert, als meine Schwester und ich einen Herrn der Ringe Marathon gemacht haben. Aber in vegan habe ich dieses Rezept noch nicht gefunden, weshalb es mir ein Bedürfnis war, dieses Lembas aus Herrn der Ringe Rezept zu veröffentlichen!

Aus Harry Potter gibt es die Kürbispasteten zum nachbacken:

Die Kürbispasteten sind DAS Gebäck, welches man mit Harry Potter verbindet. Es wird in der großen Halle in Hogwarts serviert, im Honigtopf, im Hogwarts Express oder auch bei den Weasleys daheim!

Schon als sie das erste Mal im Film zu sehen waren (als Harry und Ron sich im Hogwarts Express kennenlernen), war mir klar, dass ich sie auf jeden Fall nachbacken möchte. Damals war das noch das vegetarische Rezept und heute habe ich es vegan umgewandelt.

Für mich sind diese Kürbispasteten aus Harry Potter Pflichtprogramm, wenn ich die Bücher oder Filme zu 100sten Mal lese oder schaue und bin mir sicher, dass sie dir auch schmecken werden!

Teil mich!

Mehr Wissenswertes

Saisonkalender Januar: Regional und saisonal ins neue Jahr starten

In diesem Beitrag wird dir vorgestellt, was für Obst- und Gemüsesorten zu Beginn des neuen Jahres Saison haben. Passend dazu gibt es wieder Rezepte, damit du auch gleich weißt, was du mit den Zutaten Schönes anstellen kannst!

Veganuary-Special: Inspiration für vegane Anfänger*innen

Das neue Jahr hat begonnen und das bedeutet, es ist wieder Zeit für Veganuary! Es handelt sich dabei um eine Challenge, in der es darum geht, sich den gesamten Januar vegan zu ernähren. Dafür werden hier einige vegane Rezepte vorgestellt, die den Einstieg in eine vegane Ernährung - ob vorübergehend oder für immer - erleichtern sollen. Viel Spaß!

Meal Prep – Was ist das und wie fange ich an?

Hast du den Begriff „Meal Prep“ schon einmal gehört? Es geht bei diesem Food-Trend darum, Mahlzeiten im Voraus weitestgehend vorzubereiten, sodass man sie dann schon so gut wie fertig hat, wenn es mal schnell gehen soll. Falls du dir nicht so richtig vorstellen kannst, wie das aussehen soll, hast du hier eine kleine Einführung in das Thema - inklusive ein paar Beispielen, wie du Mahlzeiten mithilfe von Meal Prep gestalten kannst!

Saisonkalender Dezember: Leckere Rezeptideen für den Winter

Was gibt’s im Winter Besseres als wärmendes, gemütliches Essen? Richtig: Wärmendes, gemütliches Essen, das dazu auch noch frisch und mit regionalen und saisonalen Zutaten zubereitet ist! In diesem Beitrag stellen wir dir einige Obst- und Gemüsesorte vor, die im Dezember Saison haben, und was du daraus machen kannst.
- Werbung -

Leckere Rezeptideen

- Werbung -