Gegrillter marinierter Tofu

Tofu ist super abwechslungsreich durch die verschiedenen Marinaden. Besonders beim Grillen lässt sich hier der Geschmack perfekt auf Deine Wünsche anpassen. Hier sind die besten Tofu-Marinaden im Überblick.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Asiatisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 200 g Tofublock Natur

Beispielmarinade: Teriyaki-Marinade

  • 60 ml Sojasoße
  • 3 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 2 TL Reisessig
  • 2 TL geriebenen Ingwer
  • 2 gepresste Knoblauchzehen

Anleitung
 

  • Tofu für etwa 10 Minuten pressen.
  • Währenddessen die Marinade in einer kleinen Schale vorbereiten, indem du die Zutaten zusammenmischst. Du kannst gerne eine andere Marinade benutzen, siehe dafür den Link in der Beschreibung dieses Rezeptes!
  • Den Tofublock in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und marinieren.
  • Grillen, bis der Tofu goldbraun ist, und genießen!
Tags zu diesem Rezept: Grillen, Tofu

Teil mich!

Mehr Leckeres

Zoodles mit Linsenbolognese

Zoodles sind lecker und liegen als absoluter Low-Carb-Hit voll im Trend. Sie bieten dabei eine tolle vegane Alternative zu normalem Nudelteig. Dazu werden Zucchini mit Hilfe eines Spiralschneiders zu langen Spaghetti verarbeitet. Die selbstgemachte vegane Linsenbolognese rundet das Gericht wunderbar ab.

Klassische Crêpes in veganer Version

Crêpes - jeder kennt sie, und dadurch, dass man sie mit so einer Vielfalt an Toppings und Füllungen genießen kann, mag sie auch jeder! Mit diesem Rezept wollen wir dir zeigen, dass tierische Produkte überhaupt nicht nötig sind, um einen leckeren Crêpe zu zaubern, der jeden überzeugt. Diese süßen, dünnen Pfannkuchen sind schmackhaft, zart und einfach zu machen - und du brauchst für dieses Rezept nicht mal einen Crêpe-Maker!

Vegane Spinat One-Pot-Pasta

Du willst beim Kochen nicht zu viel Geschirr dreckig machen? Dann ist ein One-Pot-Gericht genau das Richtige für dich. Dafür brauchst du nur einen Topf und deine Zutaten. Super einfach und perfekt, wenn es mal schnell gehen soll.

Spargelpfanne

Spargel muss nicht alleine in der Pfanne liegen. Diese Kombination passt perfekt zu Dips oder Bratlingen.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -