Möhren-Bacon: Vegane Speck-Alternative

Das klingt auf den ersten Blick komisch, funktioniert aber tatsächlich und ist eine beliebte Alternative zu Speck: Bacon aus Möhren gemacht! Obwohl es heutzutage für die Veganer*innen und Vegetarier*innen, dem der Geschmack fehlt, auch Speck-Ersatzprodukte zu kaufen gibt, ist es definitiv lohnenswert, dieses Rezept trotzdem auszuprobieren. Es ist einfach, lecker und gesünder als alle Fertigprodukte, die man kaufen kann! Teste es doch einfach selbst.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gericht Beilage, Snacks
Küche Amerikanisch
Portionen 4

Kochutensilien

  • 1 Möhrenschäler

Zutaten
  

  • 2 große Möhren
  • 2 EL Sojasauce oder Tamari
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • ½ TL Paprikapulver
  • ¼ TL Kreuzkümmel gemahlen
  • TL Nelken gemahlen
  • ¼ TL Liquid Smoke Raucharoma, optional*
  • 2 EL Olivenöl

Anleitung
 

  • Schneide die Enden der Möhren ab und schäle sie. Benutze dann den Schäler, um aus den Möhren dünne Streifen zu machen.
  • Gebe alle restlichen Zutaten bis auf das Olivenöl in eine Schüssel und vermische sie zu einer Marinade.
  • Lege die Möhrenstreifen nebeneinander in eine flache Tupperdose oder Schale und bedecke sie mit der Marinade. Lass das Ganze mindestens 15 Minuten lang marinieren, falls erwünscht auch länger (bis zu 1 Stunde).
  • Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne und brate die Möhrenstreifen für ca. 3 Minuten pro Seite, bzw. bis sie langsam braun und knusprig werden. Lass sie dann auf einem Gitter abtropfen.
  • Genieße deinen Möhren-Speck!

Notizen

*Liquid Smoke ist nicht einfach zu finden, doch in gut sortieren Supermärkten und online gibt es das. Rauchsalz ist auch eine Option, um dieses rauchige Aroma in dein Essen zu bringen – verwendest du das allerdings für dieses Rezept, dann achte darauf, dass es nicht zu salzig wird, da Sojasauce auch sehr salzig schmeckt.
Du kannst auch vegane Speckwürfel aus Möhren machen, indem du die Möhren einfach in ganz kleine Würfel schneidest, marinierst und dann kurz brätst, bis sie knusprig sind.
Der fertige Möhren-Speck hält sich ca. 1 Woche im Kühlschrank und wird am besten auch in einer Pfanne wieder erhitzt.
Tags zu diesem Rezept: Karotten, Möhren, Speck-Alternative, veganer Speck

Teil mich!

Inspiriert vonHungry Foodie

Mehr Leckeres

Schnelle vegane Zimtschnecke

Du hast spontan so richtig Lust auf eine Zimtschnecke, aber hast keine Zeit oder Energie für ein aufwendiges Rezept mit langer Gehzeit? Dann ist das hier das perfekte Rezept für dich! Es kommt ganz ohne Hefe aus und reicht für genau eine Zimtschnecke! Das Ganze geht sogar in der Mikrowelle und ist sehr einfach und praktisch.

Vegane Mousse-Au-Chocolat

Mousse-Au-Chocolat geht auch ganz einfach in vegan. Für den veganen Eischnee benutzen wir Aquafaba. Das ist das Wasser, was beim Absieben von Kichererbsen übrig bleibt. Hört sich im ersten Moment nicht so appetitlich an, aber aus Aquafaba kann man tatsächlich veganen Eischnee herstellen. Dafür muss man ihn nur wie normales Eiweiß steif schlagen. Lasst euch nicht vom Geruch irritieren, denn das Kichererbsenwasser gibt keinen Geschmack ab. 

Vegane Köttbullar in Champignon-Cashew-Soße

Köttbullar haben erst durch IKEA in Deutschland an Beliebtheit gewonnen. Dabei kann man die leckeren Bällchen ganz einfach selber machen, statt sie nur am Ende eines Ikea-Shopping-Trips zu essen. Unsere Version schmeckt wie das Original – ist aber gesünder und natürlich vegan. Ausprobieren lohnt sich!

Pink Smoothie mit Beeren, Banane und Roter Bete

Tolle Farbe, super Geschmack und sehr gesund! Mit Beeren und Roter Bete eine ausgefallene Kombination, die sehr gut passt.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -