Grüner Spargel-Kartoffeln-Kirschtomaten-Pfanne

Wie wäre es mit einer neuen Rezeptidee für die Spargelzeit? In diesem Gericht wird grüner Spargel mit Zwiebeln, Kirschtomaten und Kartoffeln serviert. Diese Mischung aus Zutaten macht dieses Gericht nicht nur sehr gesund, sondern auch super lecker, und die Zubereitung ist kinderleicht!
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Beilage, Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 kg Frühkartoffeln kleine
  • 2 Bund Spargel grün
  • 500 g Kirschtomaten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Weitere Gewürze und Kräuter deiner Wahl

Anleitung
 

  • Die Kartoffeln zunächst putzen, dann 8 Minuten in einem Topf mit gesalzenem Wasser kochen. Größere Frühkartoffeln müssten evtl. einmal halbiert werden.
  • Als Nächstes den grünen Spargel am unteren Drittel schälen, dann in Stücke schneiden (ca. 4-5 cm).
  • Die Frühlingszwiebeln waschen und in Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten ebenfalls waschen und optional halbieren, wenn sie groß sind.
  • Als Nächstes das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und zuerst die Kartoffeln hineintun und ca. 5 Minuten alleine anbraten.
  • Als Nächstes die Spargelstücke und Frühlingszwiebelringe hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und sonstigen Gewürzen würzen und weitere 5 Minuten braten.
  • Zuletzt noch die Kirschtomaten hinzufügen und wieder 5 Minuten braten. Abschmecken und dann servieren!

Notizen

Dieses Gericht schmeckt sehr lecker mit einem Dip dazu – schau dir hierfür doch mal das Rezept für unsere vegane Aioli an!
Optional kannst du die Gemüsepfanne auch anpassen und weiteres Gemüse deiner Wahl hinzufügen, z. B. Zucchini oder Paprika.
Tags zu diesem Rezept: Spargel, Spargelgericht, Spargelsalat

Teil mich!

Inspiriert vonChefkoch

Mehr Leckeres

Kürbis-Waffeln

Klingt verrückt, aber schmeckt lecker: Kürbis-Waffeln. Sie sind fluffig, aromatisch und köstlich. Für alle, die sowohl zum Frühstück als auch zum Café etwas Besonderes essen möchten, ist dieses Rezept genau das Richtige!

Vegane Gnocchi mit einem Hauch Muskatnuss

Knusprig gebraten oder doch lieber schön weich? Gnocchi sind so vielseitig wie die Gerichte, zu denen man sie essen kann. Mit diesem Rezept kannst du die fluffigen Kartoffelklößchen jetzt selbst herstellen und schaffst dir damit die Grundlage für alle möglichen leckeren Pastagerichte. Für den besonderen Pfiff wird zum Teig eine Prise Muskatnuss hinzugefügt.

Veganer Nusskuchen

Dieser Kuchen hat mich in den Anfängen meiner veganen Zeit auf jeder Party oder Familienfeier gerettet. Er ist schnell und ohne ausgefallene Zutaten gemacht. Ich habe bis jetzt nur positive Rückmeldungen bekommen, vor allem für seine Saftigkeit.

Veganer Raita-Dip

Raita ist ein indischer Dip auf Joghurt-Basis mit Gurke und Minze. Somit ist das eine sehr erfrischende Beilage und eignet sich super als Ergänzung zu würzigen und scharfen Speisen! Dann fehlt einem nichts mehr für das volle indische Geschmackserlebnis!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -