Veganes Omelett

Ein leckeres, fluffiges Omelett zum Frühstück garantiert schon den perfekten Start in den Tag. Mit unserem Rezept kannst du ganz einfach veganes Omelett zubereiten. Das Geheimnis ist hier wieder das schweflige Kala Namak Salz. Es sorgt für den eiartigen Geschmack, den viele Veganer und Ei-Allergiker so sehr vermissen. In unserem Rezept haben wir das Gemüse schon in den Teig hinzugefügt, du kannst es aber auch gerne später erst als Füllung in das Omelett tun. Pur genießen geht natürlich auch.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Frühstück, Hauptgericht
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 90 g Kichererbsenmehl
  • 170 ml Wasser oder ungesüßten Pflanzendrink
  • ¼ TL Kala Namak Salz
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 2 Champignons
  • ½ Paprika

Anleitung
 

  • Champignons und Paprika in kleine Würfel schneiden. Kichererbsenmehl mit dem Wasser oder Pflanzendrink verrühren.
  • Den Teig würzen und das Gemüse hinzufügen. Alles gut durchrühren.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Omelett von beiden Seiten jeweils ca. 3-4 Minuten anbraten.
  • Mit Kräutern oder Toppings deiner Wahl servieren. Optional kann das Omelett am Ende nochmal mit Kala Namak Salz abgeschmeckt werden.
  • Guten Appetit!
Tags zu diesem Rezept: Omelett, veganes Frühstück

Teil mich!

Mehr Leckeres

Vegane Matcha-Getränke

Matcha ist total im Trend. In vielen Cafés sind Getränke mit dem grünen Pulver schon lange Stammgäste auf der Speisekarte. Matcha-Drinks kann man aber auch ganz einfach zuhause nachmachen. Egal ob Matcha-Latte oder Matcha-Eistee, aus dem pulverisierten Grüntee kann man viele interessante Sachen zaubern. Eine perfekte Kaffee-Alternative für den Energie-Kick am Morgen. Matcha verleiht allem einen besonderen Geschmack und macht deine Getränke einzigartig. Probiere es selbst aus und lasse dich von der leckeren Vielfalt des grünen Pulvers überzeugen. 

Salat aus Honigmelone und Tofu

Ein leckerer Salat muss nicht unbedingt aus Grünzeug bestehen. Dieser Salat kombiniert die Würze von mariniertem Tofu mit der Süße der Cantaloupe-Melone. Ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis. Probiere es selbst aus!

Rote-Bete-Pasta

Jeder liebt Pasta und mittlerweile gibt es diese sogar in den unterschiedlichsten Variationen. Aber sonderlich spektakulär sehen Nudeln für gewöhnlich trotzdem nicht aus. Jedenfalls bis jetzt, denn diese Rote-Bete-Pasta schmeckt nicht nur fabelhaft, sie ist auch ein echter Blickfang!

Yaki Onigiri – gebratene japanische Reisbällchen

Du magst Sushi? Dann wirst du diese klassischen japanischen Reisbällchen lieben! Direkt aus Japan auf deinen Teller, mit einem knusprigen Äußeren und einem weichen und frischen Kern. Die gebratenen Reisbällchen eignen sich perfekt als Snack oder mit einer leckeren Sauce dazu als Beilage.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -