Nutella-Fan? So kannst du vegane Nuss-Nougat-Creme einfach selbst machen!

Nutella ist dir zu süß, zu ungesund, oder passt einfach nicht zu deiner veganen Ernährung? Dann haben wir hier die ideale Lösung. Denn mit diesem Rezept kannst du deine eigene vegane Nuss-Nougat-Creme ganz einfach herstellen. Sie ist selbstgemacht, gesund und vegan – eine leckere Alternative zum herkömmlichen Nutella, bei der du selbst die Inhaltstoffe kennst und bestimmen kannst. Damit wird der Lieblingsaufstrich zum gesunden und nachhaltigen Kracher!
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Frühstück
Portionen 2 Gläser

Zutaten
  

  • 250 Gramm Haselnussmus
  • 100 Gramm vegane Zartbitterschokolade 60% – 70% Kakaoanteil
  • 125 ml Kokosmilch vollfett
  • 4 EL Ahornsirup
  • ¼ TL Salz

Anleitung
 

  • Die Schokolade klein hacken.
  • Danach die Schokoladenstückchen mit dem Ahornsirup, dem Salz und der Kokosmilch über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen bis eine homogene Masse entsteht.
  • Die geschmolzene Schokoladenmischung aus dem Wasserbad nehmen und das Haselnussmus hinzugeben. Dann alles miteinander verrühren, bis sich eine cremige Konsistenz ergibt.
  • Die fertige Nuss-Nougat-Creme in Gläser geben und gut verschließen. Sie sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden (sie hält sich so ca. 1 Woche).

Notizen

Probier es doch mal in Kombination mit veganen Schokoladen-Crêpes oder ganz klassischen Crêpes – oder auch einfach auf etwas Brot deiner Wahl.
 
Tags zu diesem Rezept: Frühstück, Nuss-Nougat-Creme, Schokolade, vegane Nutella, veganes Frühstück

Teil mich!

Inspiriert vonBianca Zapatka

Mehr Leckeres

Vegane Chocolate Chip Cookies

Jede*r sollte einmal Chocolate Chip Cookies selber gemacht haben! Sie schmecken oft viel besser als die, die es im Supermarkt zu kaufen gibt. Außerdem gehen sie schnell und einfach und beeindrucken mit Sicherheit jede*n, für die/den ihr diese Kekse backt!

Süßkartoffelbällchen – süß oder salzig

Gebackene Süßkartoffeln, Süßkartoffel-Pommes und so weiter: Das alles hatten wir schon. Aber hast du schon mal von frittierten Süßkartoffelbällchen gehört? Die leckeren Bällchen kannst du sowohl süß als auch salzig essen - und beide Varianten sind köstlich!

Veganer Nudelsalat

Ein schneller Klassiker, der auf keiner Grillparty fehlen darf!

Rote Linsen-Curry mit Süßkartoffeln

Einfach zubereitet und dazu noch unglaublich lecker, das ist unser Curry mit roten Linsen. Die Süßkartoffel rundet die würzige Schärfe ideal ab. Dieses Rezept ist ein Beweis dafür, dass veganes Essen nicht nur gesund, sondern auch super lecker ist.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -