Mehlfreie Frühstücksmuffins

„Muffins zum Frühstück? Das ist aber ungesund!“ Nee, überhaupt nicht. Dieses Rezept ist nicht nur gesund, sondern auch superlecker und einfach zuzubereiten! Durch die vielen Nüsse sind diese Muffins sehr nahrhaft und aufgrund der Haferflocken halten sie auch wirklich lange satt.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise, Snacks
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

  • Muffinform

Zutaten
  

  • 150 g Heidelbeeren
  • 150 g Haferflocken ggf. glutenfrei
  • 50 g Nüsse (ich habe Cashew, Walnuss und Mandel genommen)
  • 6 Esslöffel Agavendicksaft
  • 250 g veganen Quark
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Ersatz für 2 Eiweiße

Anleitung
 

  • Bei diesem Rezept erwartet dich keine ewig lange Anleitung, sondern du brauchst nur eine große Schüssel, in der du alle Zutaten vermengst. Hierfür reicht eine Gabel vollkommen aus!
  • Wenn der Teig schön durchgemischt ist, dann kannst du deine Muffinförmchen auslegen, in jedes Förmchen etwas Teig geben und die Muffins für ca. 15 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.
  • Wenn die Muffins aus dem Ofen kommen, sind sie noch ziemlich weich. Das ist aber in Ordnung, denn die härten noch etwas aus.
  • Jetzt nur noch anrichten und genießen!

Notizen

Anstelle der Heidelbeeren kann ich mir auch wirklich gut Brombeeren oder Himbeeren vorstellen!
Tags zu diesem Rezept: Heidelbeeren, Muffins

Teil mich!

Mehr Leckeres

Chili sin Carne

Chili kann man eigentlich immer essen. Das traditionell mexikanische Gericht kommt in zwei Varianten daher: Entweder mit Fleisch (dann Chili con Carne) oder ohne Fleisch (dann Chili sin Carne). Wir haben natürlich die vegane Variante gekocht und gleich mehr gemacht - um am nächsten Tag auch noch etwas davon zu haben.

Aloo Gobi Matar – Indisches Kartoffel-Blumenkohl-Erbsen-Curry

Aloo Gobi Matar ist ein leckeres Curry-Gericht aus der indischen Küche. Es ist wärmend und gesund, mit schön viel Gemüse, inklusive Erbsen, die eine gute pflanzliche Eiweißquelle sind. Es hat eine angenehme Schärfe, die nicht überwältigt, und ist somit für jeden geeignet!

Bananenbrot-Granola

Du hast Bananen zuhause, die langsam schlecht werden und weißt nicht, was du damit machen sollst? Probiere es doch einfach mit diesem leckeren und gesunden Bananenbrot-Granola. Das Knuspermüsli besteht nur aus wenigen Zutaten und ist sehr nährstoffreich. Es ist einfach und schnell gemacht und sogar ohne Öl oder industriellen Zucker. Es ist perfekt als Topping oder als Frühstück und eignet sich ideal zum Aufbewahren. Du kannst auch gerne die Nüsse und Gewürze im Rezept variieren.

Italienische Hochzeitssuppe

Italienische Hochzeitssuppe ist ein echter Klassiker. Sie ist schnell zubereitet und man kann, da es sich um eine Suppe handelt, problemlos doppelt oder dreimal so viel kochen, wenn z. B. mal Besuch vorbeikommt.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -