Vinaigrette – russischer Rote-Bete-Salat

Leckere vegane Rezepte gibt es aus der ganzen Welt. Heute stellen wir dir den beliebten Rote-Bete-Salat „Vinaigrette“ aus Russland vor. Er ist besonders bekannt für seine leuchtend rote Farbe, die er der roten Beete zu verdanken hat. Sehr einfache Zubereitungsschritte, die am Ende einen besonderen Salat ergeben. Schon seit Jahrhunderten wird dieses Gericht gefeiert und darf auf keinem russischen Festtagstisch fehlen. Durch die Gewürzgurken und das Sauerkraut bekommt er eine besondere Säure. In Russland werden die Gurken und das Kraut meistens selbst eingelegt und unter anderem für den Salat benutzt. Jede Familie hat dafür ihre eigenes Geheimrezept. Selbstverständlich eignen sich gekaufte Gewürzgurken und Sauerkraut genauso gut. Überzeuge dich selbst von der Vielfalt der russischen Küche und probiere dieses Rezept aus. 

Zutaten:

  • 500g Kartoffeln 
  • 400g Rote Bete
  • 250g Karotte 
  • 350g Gewürzgurken 
  • 350g Sauerkraut 
  • 200g Zwiebeln, gehackt 
  • 350g grüne Erbsen aus der Dose 
  • 60g Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer 

Zubereitung:

  1. Kartoffeln, Rote Bete (kann man auch schon vorgekocht kaufen) und Karotten in 3 separaten Töpfen bis sie gar sind.
  2. Das fertige Gemüse abkühlen lasse, schälen, in kleine Würfel schneiden und in eine größere Schüssel tun.
  3. Anschließend die Gewürzkurgen und Sauerkraut klein schneiden. Zusammen mit den abgetropften Erbsen in die Schüssel geben. 
  4. Die Zwiebeln klein hacken und im Pflanzenöl andünsten bis sie goldbraun werden. Die Zwiebeln mit dem Öl danach mit in die Schüssel tun und alles gut vermengen. 
  5. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen abschmecken. 
  6. Den Salat am Besten 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und dann servieren. 

Guten Appetit! 

Teil mich!

Mehr Leckeres

Bananenbrot

Dieses leckere marmorierte Bananenbrot kann man in nur einer Schüssel machen. Ohne zugesetzten Zucker schmeckt es angenehm natürlich und...

Erdbeer-Smoothie-Bowl

Diese Erdbeer-Smoothie-Bowl ist ein Muss für alle, die es fruchtig mögen. Mit Sojajoghurt und den richtigen Früchten oben drauf...

Linsen Dal

Die Kombination aus Hülsenfrucht und Getreide macht dieses Gericht zu einer richtigen Proteinbombe.

Blumenkohl-Bratlinge

Diese Bratlinge schmecken fantastisch, sind zwar etwas aufwendiger aber passen zu jedem Dip, Salat oder Kartoffelgericht. Eine gute Lösung auch für alle, die den puren Geschmack von Blumenkohl nicht mögen. 
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -