Vegane Quarkbällchen

Diese veganen Quarkbällchen lassen sich mit einer Fritteuse in nur wenigen Minuten selber machen. Sie bieten sich zum Frühstück oder auch als leckeren süßen Snack zu Kaffee am Nachmittag an.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 15 Bällchen

Kochutensilien

  • 1 Fritteuse oder ein tiefer Topf

Zutaten
  

  • 300 g Mehl
  • 225 g Sojajoghurt
  • 4 EL Ahornsirup
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 150 ml Planzenmilch
  • 75 ml Sprudelwasser
  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • 75 g Puderzucker

Anleitung
 

  • Alle Zutaten bis auf das Öl und den Puderzucker vermengen und zu einem homogenen Teig verarbeiten.
  • Öl währenddessen in einem tiefen Topf oder einer Fritteuse erhitzen.
  • Den Teig in kleine Bällchen formen und in das Öl geben. Etwa 3 Minuten frittieren.
  • Mit Puderzucker bestreuen und genießen. Alternativ schmecken sie auch super zu etwas Vanillesoße.
Tags zu diesem Rezept: Backwaren, Quarkbällchen

Teil mich!

Mehr Leckeres

Kaiserschmarrn

Richtig leckerer veganer Kaiserschmarrn muss gar nicht kompliziert sein und aus vielen Zutaten bestehen. Dieses Rezept ist sehr einfach gehalten. Am Ende bekommt man aber einen herrlich feinen Kaiserschmarrn, der dem Original aus Österreich sehr nahekommt. Mit Puderzucker bestreut und mit Zwetschgen garniert wird dieses einfache Rezept zu einem Highlight!

Schoko-Erdnuss-Crispies

Diese Crispies vereinen eine proteinhaltige, gesunde Basis mit einer schokoladigen, süßen Mischung. Hier ist kein raffinierter Zucker zugesetzt und die Crispies sind glutenfrei. Eine willkommene Alternative für Menschen, die getreidehaltige Lebensmittel nicht gut vertragen, aber trotzdem einen süßen Snack für zwischendurch genießen wollen.

Chocolate Chip Cookies

Diese Chocolate Chip Cookies sind super geeignet für diejenigen, die gerne etwas richtig Süßes essen wollen. Rohrohrzucker und Brauner Zucker verwandeln die Cookies zu „chewy“, also zähen und weichen Leckerbissen. Dieses Rezept ist perfekt für Veganer und Nicht-Veganer, die einen Einblick ins Backen ohne Ei, Butter und Milch erhalten wollen.

Veganer Pizzakäse

Eine perfekte Möglichkeit, um Käse zu ersetzen, ist dieser vegane Cashew-Käse. Aus nur wenigen Zutaten zaubert man in ein paar Minuten einen cremigen Käseersatz, der wunderbar geeignet ist, um auf einer Pizza zu verwenden.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -