Gegrillte Aubergine mit Tomaten-Knoblauch-Sauce

Diese gegrillten Auberginen sind nicht nur lecker, sondern auch noch schnell und einfach gemacht.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Beilage
Portionen 4

Kochutensilien

  • Kontaktgrill

Zutaten
  

  • 3 Auberginen
  • Olivenöl
  • 7 große Tomaten
  • ¾ Bund Koriander
  • 4 Knoblauchzehen
  • ½ TL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • Chiliflocken Nach Geschmack

Anleitung
 

  • Die Auberginen waschen und in Scheiben schneiden. Die Auberginen salzen und 1 Stunde zum Entwässern stehen lassen.
  • Anschließend mit Olivenöl bestreichen und auf einem Kontaktgrill oder in einer Pfanne goldbraun anbraten. Die Auberginen-Scheiben sollten weich, aber nicht matschig werden.
  • Nun zur Sauce: Dafür die Tomaten waschen und auf einer groben Reibe reiben. Der Tomatensaft und das Fruchtfleisch löst sich damit von der Schale. Die überschüssige Schale vom Reiben kann man einfach wegschmeißen. Koriander fein schneiden und Knoblauch pressen. Beides kommt mit den Gewürzen zu den Tomaten in eine Schüssel. Alles gut mischen und abschmecken.
  • Die fertigen Auberginen können so mit der Soße in einer Schüssel geschichtet werden. Du kannst die Sauce aber auch vorher nochmal erwärmen und dann mit den Auberginen schichten.
Tags zu diesem Rezept: Auberginen, Tomatensauce

Teil mich!

Mehr Leckeres

Zoodles mit Linsenbolognese

Zoodles sind lecker und liegen als absoluter Low-Carb-Hit voll im Trend. Sie bieten dabei eine tolle vegane Alternative zu normalem Nudelteig. Dazu werden Zucchini mit Hilfe eines Spiralschneiders zu langen Spaghetti verarbeitet. Die selbstgemachte vegane Linsenbolognese rundet das Gericht wunderbar ab.

Schokoladen-Birnen-Kuchen

Der absolute Liebling unter den Kuchen ist und bleibt der Schokoladenkuchen. Und obwohl er immer wieder einfach himmlisch schmeckt, wird es doch endlich mal Zeit für eine neue Variante! Wie wäre es also mit einem saftigen Schoko-Birnen-Kuchen? Die Birnen, die ganz in den Kuchen eingebacken werden, bringen die knackige Frische, die einen tollen Kontrast zu dem fluffigen Schokoladenteig bildet. Lass dich überzeugen!

Herzhafte Kartoffelsuppe

Diese herzhafte, cremige Kartoffelsuppe mit Sellerie, Lauch und Spinat schmeckt besonders gut zu etwas frischem Baguette.

3erlei vegane Flammkuchen

Flammkuchen kennt man meist eher klassisch und vor allem mit Fleisch und Käse. Also alles andere als vegan... Diese drei folgenden Flammkuchen allerdings sind nicht nur superlecker, sondern auch vegan! Da der Boden auch extrem einfach ist und nur wenige Zutaten benötigt, ist es eines meiner liebsten „Es ist Sonntagabend und es sind nur noch Reste in der Küche“-Rezepte.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -