Gegrillte Aubergine mit Tomaten-Knoblauch-Sauce

Diese gegrillten Auberginen sind nicht nur lecker, sondern auch noch schnell und einfach gemacht.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Beilage
Portionen 4

Kochutensilien

  • Kontaktgrill

Zutaten
  

  • 3 Auberginen
  • Olivenöl
  • 7 große Tomaten
  • ¾ Bund Koriander
  • 4 Knoblauchzehen
  • ½ TL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • Chiliflocken Nach Geschmack

Anleitung
 

  • Die Auberginen waschen und in Scheiben schneiden. Die Auberginen salzen und 1 Stunde zum Entwässern stehen lassen.
  • Anschließend mit Olivenöl bestreichen und auf einem Kontaktgrill oder in einer Pfanne goldbraun anbraten. Die Auberginen-Scheiben sollten weich, aber nicht matschig werden.
  • Nun zur Sauce: Dafür die Tomaten waschen und auf einer groben Reibe reiben. Der Tomatensaft und das Fruchtfleisch löst sich damit von der Schale. Die überschüssige Schale vom Reiben kann man einfach wegschmeißen. Koriander fein schneiden und Knoblauch pressen. Beides kommt mit den Gewürzen zu den Tomaten in eine Schüssel. Alles gut mischen und abschmecken.
  • Die fertigen Auberginen können so mit der Soße in einer Schüssel geschichtet werden. Du kannst die Sauce aber auch vorher nochmal erwärmen und dann mit den Auberginen schichten.
Tags zu diesem Rezept: Auberginen, Tomatensauce

Teil mich!

Mehr Leckeres

Asiatischer Karottensalat

In der ehemaligen Sowjetunion war dieser Salat als „koreanischer Karottensalat“ bekannt. Immigrierte Koreaner haben diesen Salat erfunden und verbreitet. Normalerweise wird dieses Gericht nur mit Karotten gemacht, aber in unserer abgewandelten Version kommen noch Gurken und Spitzpaprika dazu. Der Salat ist ein unglaubliches Geschmackserlebnis, das jeder probiert haben muss!

Veganes Waldbeer-Eis am Stiel

Dieses Eis am Stiel ist die perfekte Abkühlung für heiße Sommertage. Leckeres Eis, das aus 3 Schichten besteht. Schnell gemacht und sehr gesund. Einfach über die Nacht in den Gefrierschrank stellen und am nächsten Tag genießen.

Die besten Tofu-Marinaden

Tofu hat bei Fleischessern keinen guten Ruf. Er soll angeblich weich und geschmacklos sein. Das ist falsch! Mit der richtigen Zubereitung schmeckt Tofu sehr lecker und gefällt auch den meisten Fleischessern. Das Wichtigste bei der Zubereitung von Tofu ist die Marinade. Du kannst ihn so vielfältig marinieren wie du willst. Hier stellen wir dir unsere Lieblingsvarianten vor. 

Lila Smoothie

Super schnell gemacht, sehr erfrischend und gesund! Mit Blaubeeren ein echter Hingucker.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -