Kürbissuppe


Gekühlt am Ende des Sommers oder heiß im Herbst und Winter: Diese Kürbissuppe kann man zu jeder Zeit genießen. Hier lenkt nichts vom wunderbaren Geschmack des Hokkaido-Kürbis ab. Eine Prise Muskat gibt der Suppe ein leicht nussiges Aroma. Als Vorspeise oder Hauptgericht mit geröstetem Brot: Die Kürbissuppe passt sich allen Gegebenheiten an.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gesamtzeit 35 Min.
Gericht Suppe
Portionen 6 Portionen

Equipment

  • 1 Mixer

Zutaten
  

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 ½ TL Gemüsebrühe (Pulver)
  • 1 TL Curry
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 1 TL Kürbiskernöl optional

Anleitung
 

  • Kürbis entkernen und würfeln. Die Schale kann mitverarbeitet werden.
  • Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden und in einem Topf mit etwas Öl anbraten.
  • Kürbis hinzufügen und mit Wasser abdecken. Etwa 20 Minuten garen lassen und Gemüsebrühe hinzufügen, sobald das Wasser kocht.
  • Alles in einem Mixer zerkleinern.
  • Bei geringer Hitze köcheln lassen und die Gewürze unterrühren.
  • Optional mit etwas Kürbiskernöl garnieren und genießen!
Tags Kürbis, vegane Suppe

Noch mehr Videos