Würziger Couscous-Salat

Er ist leicht und würzig und passt damit perfekt zu warmen Sommertagen: der vegane Couscous-Salat. Das Gemüse erfrischt und die Gewürze sorgen für einen aromatischen Kick. Er ist perfekt als Hauptgericht oder als Beilage und kann sowohl warm als auch kalt genossen werden! Er eignet sich perfekt zum Vorkochen.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Beilage, Hauptgericht, Salat
Küche Orientalisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 250 g Couscous
  • 250 ml Gemüsebrühe oder Gemüsefond
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Paprikaschoten rot und gelb
  • 1 Dose Mais
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Reisessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Currypaste rot, vegan
  • 1 EL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver
  • Kreuzkümmel
  • Etwas Zucker
  • Etwas frische Petersilie glatt
  • Etwas Schnittlauch oder Zwiebellauchgrün in feine Ringe geschnitten

Anleitung
 

  • Zunächst den Couscous mit der Gemüsebrühe übergießen, abdecken und 10 Minuten ziehen lassen. Falls er danach noch nicht ganz weich ist, ggf. etwas mehr Brühe dazugeben und nochmal kurz abgedeckt ziehen lassen.
  • Währenddessen kannst du das Gemüse sowie die Kräuter klein schneiden.
  • Anschließend das Tomatenmark, die Currypaste, den Reisessig, das Öl und die Sojasauce zum Couscous geben und gut vermischen.
  • Das Gemüse dazugeben und vermischen; anschließend mit den Gewürzen und dem Zucker abschmecken. Petersilie und Schnittlauch bzw. Zwiebellauchgrün dazugeben und servieren.
  • Genießen!

Notizen

Wer möchte, kann das Gemüse natürlich auch anpassen bzw. noch weiteres Gemüse nehmen: Kirschtomaten oder Gurken schmecken in diesem Couscous-Salat z. B. auch sehr gut.
Tags zu diesem Rezept: Couscous, Gemüse, Salat, veganer Salat

Teil mich!

Inspiriert vonChefkoch

Mehr Leckeres

Vegane Croissants

Diese Croissants erfordern zwar etwas Geduld, aber sind es absolut wert! Ob Ihr sie mit etwas Marmelade oder Nuss-Nougat-Creme genießen wollt oder aber auch mit etwas Herzhafterem, wie zum Beispiel veganem Aufschnitt. Diese Croissants schmecken immer.

Vegane cremige Spargel-Suppe

Suppe aus weißem Spargel kennt jeder, aber hast du schon mal leckere Spargel-Suppe mit grünem Spargel gekocht? Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, denn es ist Spargelzeit! Super einfach gemacht und ideal zum Vorkochen für die nächsten Tage. Die Suppe kann man auch sehr gut einfrieren. Nach Wunsch kann auch anderes Gemüse wie Karotten hinzugefügt werden. Da kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Die Suppe wird besonders lecker, weil der Spargel vorher gebacken und nicht gekocht wird. Probiere es selbst aus!

Gemüsebällchen aus Auberginen und weißen Bohnen

Diese Gemüsebällchen schmecken so gut, dass du Fleischbällchen nie wieder vermissen wirst. Die leckere Kombination aus Aubergine und weißen Bohnen schmeckt mit Tomatensoße besonders gut. Einfach auf Nudeln oder Reis servieren.

2-Minuten Mikrowellen-Bananenbrot

Dieses Rezept für ein Tassen-Bananenbrot ist super praktisch, wenn man mal überreife Bananen aufbrauchen will oder einfach richtig Lust auf Bananenbrot hat, aber nicht auf ein ganzes oder auf den Zeitaufwand, der dahintersteckt. Dieser individuelle Tassenkuchen schmeckt genauso himmlisch, ist wunderbar fluffig und dazu in nur wenigen Minuten in der Mikrowelle zubereitet, wonach er schön warm genossen werden kann!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -