Würziger Couscous-Salat

Er ist leicht und würzig und passt damit perfekt zu warmen Sommertagen: der vegane Couscous-Salat. Das Gemüse erfrischt und die Gewürze sorgen für einen aromatischen Kick. Er ist perfekt als Hauptgericht oder als Beilage und kann sowohl warm als auch kalt genossen werden! Er eignet sich perfekt zum Vorkochen.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gesamtzeit 30 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht, Salat
Land & Region Orientalisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 250 g Couscous
  • 250 ml Gemüsebrühe oder Gemüsefond
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Paprikaschoten rot und gelb
  • 1 Dose Mais
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Reisessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Currypaste rot, vegan
  • 1 EL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver
  • Kreuzkümmel
  • Etwas Zucker
  • Etwas frische Petersilie glatt
  • Etwas Schnittlauch oder Zwiebellauchgrün in feine Ringe geschnitten

Anleitung
 

  • Zunächst den Couscous mit der Gemüsebrühe übergießen, abdecken und 10 Minuten ziehen lassen. Falls er danach noch nicht ganz weich ist, ggf. etwas mehr Brühe dazugeben und nochmal kurz abgedeckt ziehen lassen.
  • Währenddessen kannst du das Gemüse sowie die Kräuter klein schneiden.
  • Anschließend das Tomatenmark, die Currypaste, den Reisessig, das Öl und die Sojasauce zum Couscous geben und gut vermischen.
  • Das Gemüse dazugeben und vermischen; anschließend mit den Gewürzen und dem Zucker abschmecken. Petersilie und Schnittlauch bzw. Zwiebellauchgrün dazugeben und servieren.
  • Genießen!

Notizen

Wer möchte, kann das Gemüse natürlich auch anpassen bzw. noch weiteres Gemüse nehmen: Kirschtomaten oder Gurken schmecken in diesem Couscous-Salat z. B. auch sehr gut.
Tags zu diesem Rezept: Couscous, Gemüse, Salat, veganer Salat

Teil mich!

Inspiriert vonChefkoch

Mehr Leckeres

Veganer Parmesan

Parmesan mag doch jeder. Ob auf Pasta-Gerichten oder auf Salaten, es schmeckt einfach alles ein bisschen besser damit. Mit diesem Rezept kannst du mit nur wenigen Zutaten deinen eigenen veganen Parmesan herstellen. Schnell gemacht und eignet sich gut zum aufbewahren. Das Grundrezept wird mit Cashewkernen gemacht, jedoch kannst du einen Teil der Nüsse so variieren, wie du es gerne möchtest. Mit Pinienkernen schmeckt es besonders gut. Für den extra Kick, kannst du Pfeffer oder andere Gewürze hinzugeben.

Gebratene Glasnudeln mit Pak-Choi

Gebratene Glasnudeln mit Pak-Choi 200 g Glasnudeln300 g Pak-Choi1 Paprika1 Block Tofu1 EL Speisestärke3 EL Öl3-5 EL Sojasauce Saft 1...

Fruchtiger Erdbeerkuchen

Dieser Erdbeerkuchen besteht aus einem Biskuitboden, Erdbeermarmelade und frischen Erdbeeren.

Frisches Baguette

Frisches Baguette ist nicht nur mit wenig Aufwand zuzubereiten, sondern schmeckt auch viel besser als das vom Supermarkt. Man kann es als Beilage oder als Abendbrot genießen.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -