Veganes Omelett

Ein leckeres fluffiges Omelett zum Frühstück garantiert schon den perfekten Start in den Tag. Mit unserem Rezept kannst du aber auch ganz einfach veganes Omelett zubereiten. Das Geheimnis ist hier wieder das schweflige Kala Namak Salz. Es sorgt für einen eiartigen Geschmack, den viele Veganer und Ei-Allergiker so sehr vermissen. In unserem Rezept haben wir das Gemüse schon in den Teig hinzugefügt, du kannst es aber auch gerne später erst als Füllung in das Omelett tun. Pur genießen geht natürlich auch.
Zubereitungszeit 14 Min.
Gericht Frühstück
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 90 g Kichererbsenmehl
  • 170 ml Wasser oder ungesüßten Pflanzendrink
  • 1/4 TL Kala Namak Salz
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 2 Champignons
  • 1/2 Paprika

Anleitung
 

  • Champignons und Paprika in kleine Würfel schneiden. Kichererbsenmehl mit dem Wasser verrühren.
  • Den Teig würzen und das Gemüse hinzufügen. Alles gut durchrühren.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Omelett von beiden Seiten jeweils ca. 3-4 Minuten anbraten.
  • Mit Kräutern oder Toppings deiner Wahl servieren. Optional kann das Omelett am Ende nochmal mit Kala Namak Salz abgeschmeckt werden.
  • Guten Appetit!
Tags Omelett, veganes Frühstück

Teil mich!

Mehr Leckeres

Alliumfreie vegane Lasagne mit Hack

Eine tolle vegane Lasagne ganz ohne Knoblauch oder Zwiebeln? Das geht! Besonders cremig und lecker wird das Ganze durch ein paar untypische Zutaten, die die Lasagne verfeinern und perfektionieren - finde heraus, welche das sind und überzeuge dich selbst von ihrer Wirkung!

Selbstgemachte Tortillas

Leckere Tortillas lassen sich in zahlreichen Gerichten verwenden. Ob Du ihn für einen Wrap oder Burrito, oder auch einfach als simplen, aber effektiven Snack zum dippen verwenden willst, diese Tortillas überzeugen immer.

Vegane Hot Dogs

Hot Dogs gehören wohl zu den Gerichten, die man als Veganer von der Speisekarte streichen kann. Außer man tauscht das Würstchen gegen ein leckeres Gemüsewürstchen aus. Mit etwas Gemüse und den passenden Soßen schmeckt der Hot Dog dann mindestens genau so gut, wie in seine "fleischigen" Variante. Eine echte Essens-Empfehlung für die nächste Party!

Amerikanische Hash Browns

Hash Browns sehen in Deutschland viel zu wenig Liebe. Man kann sie als Beilage essen, zum Frühstück mit gebratenen Pilzen und Kräutern oder einfach zwischendurch als Snack.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -