Zwetschgenkuchen


Ein leckerer Zwetschgenkuchen gehört zu jeder Rezeptesammlung. Ein veganer Zwetschgenkuchen bedarf keiner besonderen Zutaten oder Methoden. Ein veganer Hefeteig ist schnell zu machen. Nur Butter und Milch werden ausgetauscht und heraus kommt ein saftiger, wunderbar geschmackvoller Kuchen, den man mit einer Kugel Eis oder Kokosjoghurt genießen kann.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Kuchen
Portionen 1 Kuchen

Zutaten
  

  • 500 g Mehl
  • 8 g Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
  • 100 g Zucker
  • 250 ml Pflanzenmilch
  • 50 g Butter
  • 1/2 Tl Salz
  • 1,5 kg Zwetschgen
  • 2 El Zucker/Zimt

Anleitung
 

  • Mehl, Trockenhefe, Zucker und Milch in eine Schüssel geben und verrühren.
  • Salz und vegane Butter hinzufügen und erneut vermengen. Anschließend die Mischung mit einem Handrührgerät vermengen, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Den Teig für 30-40 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Die Zwetschgen halb schneiden und Zimt und Zucker darüber streuen. Anschließend mit einem Löffel umrühren.
  • Den Teig auf einem Blech ausbreiten und erneut 10 Minuten ruhen lassen.
  • Die Zwetschgen auf dem Teig verteilen und für 30-40 Minuten bei 200 Grad Umluft backen.
  • Herausnehmen und fertig ist der leckere Kuchen.
Tags zu diesem Rezept: veganer Kuchen, Zwetschgenkuchen

SAG UNS DEINE MEINUNG ZUM REZEPT

Wie schmeckt dir das Rezept? Was sollten andere Leser zu diesem Rezept wissen? Hast du das Rezept bei deiner Zubereitung verändert? Schreib es uns gerne hier in die Kommentare. (Du musst nicht angemeldet sein um zu kommentieren. Wenn du magst, kannst du gerne deinen Vornamen hinterlassen.)

Noch mehr Videos