Zimtmuffins


Den Teig für diese leckeren Zimtmuffins kann man in nur einer Schüssel zubereiten. Wenige Zutaten und eine ganz leichte Zubereitung machen die Muffins zu einem einfachen Leckerbissen. Zimt und Zucker lassen den oberen Teil der Muffins leicht knusprig werden. Der Teig bleibt dafür herrlich weich und saftig. Ohne Zimt und Zucker obendrauf kann dieser Teig auch super als Grundlage für alle möglichen Muffins und Cupcakes verwendet werden.
Zubereitungszeit 18 Min.
Gericht Kuchen
Portionen 12 Muffins

Zutaten
  

  • 115 Ml Pflanzenmilch
  • 1 El Apfelessig
  • 100 g Brauner Zucker
  • 70 g Pflanzenöl
  • 190 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Zucker
  • 1 Tl Zimt
  • 1/2 Tl Kardamom

Anleitung
 

  • Milch, Essig, Zucker, Pflanzenöl, Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und dort vermengen bis ein homogener Teig entsteht.
  • Den fertigen Teig mit einem Esslöffel in die Muffinform füllen.
  • Zimt, Zucker und Kardamom miteinander vermengen.
  • Die Mischung über die Muffins streuen und mit einem Stäbchen gut verrühren.
  • Die Muffins im Ofen bei 175 Grad Umluft für ca. 25 Minuten backen.
  • Herausnehmen, abkühlen lassen und abschließend die Muffins noch mit etwas Zucker bestreuen.
Tags Zimt, Zimtmuffins

Noch mehr Videos