Apfelkuchen


Ein Klassiker im Herbst: Apfelkuchen. Dieser Apfelkuchen ist nicht nur gesund, sondern schmeckt gleichzeitig auch sehr lecker. Haferflocken und Apfelmark runden den Geschmack ab. Etwas Zimt gibt dem Kuchen eine wunderbar herbstliche Note.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Kuchen
Portionen 1 Kuchen

Zutaten
  

  • 300 g Mehl
  • 120 g Rohrzucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 160 g Apfelmark
  • 160 ml Pflanzenmilch
  • 100 g Haferflocken
  • 1 Tl Zimt
  • 1/2 Tl Salz
  • 4-5 Äpfel

Anleitung
 

  • Mehl, Rohrzucker, Backpulver, Haferflocken, Zimt und Salz in eine Schüssel geben und gut umrühren.
  • Anschließend die Pflanzenmilch und das Apfelmark dazugeben und ebenfalls vermengen.
  • Den Teig in eine Backform geben.
  • Die Äpfel in Scheiben schneiden und auf den Teig legen.
  • Danach den Kuchen für ca. 35 Minuten bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze in den Backofen schieben.
  • Den fertigen Kuchen herausholen, mit Puderzucker bestreuen und genießen.
Tags zu diesem Rezept: Apfelkuchen

SAG UNS DEINE MEINUNG ZUM REZEPT

Wie schmeckt dir das Rezept? Was sollten andere Leser zu diesem Rezept wissen? Hast du das Rezept bei deiner Zubereitung verändert? Schreib es uns gerne hier in die Kommentare. (Du musst nicht angemeldet sein um zu kommentieren. Wenn du magst, kannst du gerne deinen Vornamen hinterlassen.)

Noch mehr Videos