Zufällig vegane Produkte

Als Veganer ist man normalerweise an Verzicht gewöhnt. Viele Alltagsprodukte kann man nicht mehr essen, da sie tierische Bestandteile enthalten. Es gibt jedoch einige Lebensmittel, die du trotz veganer Ernährung weiterhin bedenkenlos essen kannst. Diese Produkte sind meist nicht als vegan gekennzeichnet, sind es aber.

 

Oreos

Ob man es glaubt oder nicht, Oreos sind tatsächlich vegan. Die „Milchcreme“ in den Keksen beinhaltet keine Milchprodukte. Die Füllung besteht hauptsächlich aus Zuckersirup, Pflanzenöl und Stärke. Somit sind die runden Kekse für Veganer geeignet.  

MAGGI´s Tütensuppen

Wenn du schon als Kind gerne die Buchstabensuppe von Maggi gegessen hast, dann musst du jetzt auch nicht darauf verzichten. Denn diese und einige weitere Tütensuppen sind vegan und auch als solche gekennzeichnet. Als Veganer kannst du ebenfalls zu schnellen und einfachen Fertiggerichten greifen.

Diese Suppen sind vegan:

  • MAGGI Guten Appetit Buchstaben Suppe
  • MAGGI Guten Appetit Gespenster Suppe
  • MAGGI Guten Appetit Märchen Suppe
  • MAGGI Guten Appetit Sternchen Suppe
  • MAGGI Guten Appetit Zwiebel Suppe

Pringles

Du snackst abends am liebsten Chips auf der Couch? Das kannst du bedenkenlos auch in vegan machen. Einige Sorten der beliebten Pringles beinhalten nämlich keine tierischen Produkte. Somit sind die Stapelchips kein Tabu.

Diese Sorten sind vegan:

  • Original
  • Classic Paprika
  • Sweet Paprika
  • Grilled Paprika
  • Tortilla-Chips Paprika
  • Texas BBQ Sauce

Pom-Bär

Auch die niedlichen Kartoffelsnacks in Bärenform kannst du als Veganer genießen. Sowohl die Originalen als auch die Sorte mit Ketchup-Geschmack sind frei von tierischen Inhaltsstoffen. Selbstverständlich nicht der gesündeste Snack, aber trotzdem eine coole Alternative.

Chio Tortilla Chips

Sehr lecker mit selbstgemachter Guacamole oder Salsa – die Tortilla Chips von Chio. Die Sorten „Salted“ und „Hot Chili“ sind beide vegan. Der ideale Snack für Spieleabende.

Manner

Beim nächsten Kaffeetrinken kannst du guten Gewissens zu den Manner Waffeln greifen, denn diese sind ebenfalls vegan. Die Sorten „Original Neapolitaner“, „Vollkorn“ und „Zitronencreme“ beinhalten keine tierischen Produkte. Manner mag man eben.

Nimm 2 Soft

Zu schön, um wahr zu sein? Nein! Die soften Kaubonbons von Nimm 2 sind tatsächlich auch vegan. Im Gegensatz zu den originalen Lutschbonbons enthalten sie keine kondensierte Magermilch. Somit kannst du die leckeren Bonbons ohne Bedenken ploppen lassen.

Ritter Sport

Seit einiger Zeit hat Ritter Sport auch vegane Schokolade ins Sortiment aufgenommen. Jedoch gibt es 2 Sorten, die auch zufällig vegan sind. Die Sorten „Marzipan“ und „Halbbitter“ sind zwar nicht als vegan gekennzeichnet, beinhalten aber keine tierischen Inhaltsstoffe.

Skittles Sour

Gute Nachrichten, die sauren Kaubonbons von Skittles sind zufällig vegan. Diese werden nicht mit dem Farbstoff Karmin gefärbt, die normalen hingegen schon. Karmin wird aus Chochenilleschildläusen gewonnen und ist somit nicht vegan. Bei den sauren wird ein anderer Farbstoff verwendet, der komplett frei von tierischen Produkten ist.

Red Bull

Bei starker Müdigkeit kannst du als Veganer auch zu dem berühmten Energy-Drink Red Bull greifen. Das Taurin ist synthetischer Herkunft und somit frei von tierischen Inhaltsstoffen. Also wenn du mal keine Lust auf Kaffee hast, Red Bull ist auch eine Option.

Knack & Back

Die Zimtschnecken und Croissants von Knack & Back sind tatsächlich vegan. Falls du das nächste Mal keine Lust hast zum Bäcker zu gehen oder selbst zu backen, kannst du ohne Bedenken zu den fertigen Gebäckteilen greifen.

Corny Müsliriegel

Die Müsliriegel von Corny sind ein bequemer Snack für die Handtasche. Einige Sorten der bekannten Riegel sind sogar vegan. Corny free in der Sorte Haselnuss zum Beispiel ist nicht nur frei von Zucker, sondern auch frei von tierischen Inhaltsstoffen. Die Sorten „Cranberry-Kürbiskern“ und „Blueberry-Chia“ der neuen Corny Haferkraft-Riegel sind ebenfalls vegan.

Mr. Tom

Der Erdnussriegel von Mr. Tom ist ein weiterer Riegel, der ebenfalls vegan ist. Eine etwas ungesündere Variante, jedoch ein leckerer, süßer Snack für zwischendurch.

Mamba

Alle Naschkatzen können sich freuen, denn die fruchtigen Kaubonbons von Mamba sind auch vegan. Die Süßigkeit von Mamba enthält nämlich keine tierische Gelatine.

Haribo

Haribo macht Kinder froh und Veganer ebenso. Einige Sorten der Kult-Gummibärchen sind frei von tierischen Inhaltsstoffen. Zu diesen Sorten kannst du bedenkenlos greifen:

  • Pasta Frutta
  • Extra Saure Saurier
  • Gelee-Zauber
  • Kiss-Cola
  • Pasta Basta Apfel
  • Pasta Basta Cola
  • Pasta Basta Erdbeere
  • Pasta Flagga
  • Saure Gurken
  • Sour Snup Apfel, Erdbeere, Cola

Lotus Biscoff Kekse

Die Lotus Biscoff Kekse passen perfekt zu Kaffee und sind dazu noch vegan. Kleiner Tipp: der Brotaufstrich ist auch vegan und schmeckt auf Gebäck sehr gut.

Mon Chérie

Alle Kirschlikör Fans können sich freuen, denn Mon Chérie ist tatsächlich vegan. Die bekannte Kirschlikör-Praline ist frei von tierischen Inhaltsstoffen und kann somit von jedem Veganer genossen werden.

Cerealien

Viele verschiedene Cerealien sind zufällig vegan. Ein Beispiel dafür sind Nougat Bits. Bei den Marken K Classic (Kaufland), Kornmühle (Netto), Golden Breakfast (Norma), Tip (Real), Gut & Günstig (Edeka) und Ja (Rewe) gibt es sie vegan.  

 

 

 

Teil mich!

Mehr Wissenswertes

Weihnachtsmarkt-Klassiker in vegan

Es ist mal wieder Adventszeit, und was passt besser dazu als ein Weihnachtsmarkt-Besuch? Und im Mittelpunkt dessen steht natürlich das Angebot an weihnachtlichem Essen und Trinken. Obwohl es heutzutage immer mehr vegane Optionen gibt, ist die Auswahl manchmal trotzdem sehr gering - deswegen hast du hier eine Sammlung von klassischen Weihnachtsmarkt-Snacks und Getränken in veganer Version, damit dir dieses Jahr nichts fehlt. Viel Spaß damit!

Einen traumhaften Gewürz-Adventskalender selbst zusammenstellen

An kalten Wintertagen ist es schön, in einer lebendigen, warmen Küche zu stehen. Mit etwas Weihnachtsmusik und den herrlichen Gerüchen, die durch verschiedene Gewürze ausgelöst werden, lässt sich der Dezember gut überstehen! Wie wäre es also, einen ganz besonderen Adventskalender voller Gewürze zusammenzustellen? Das ist ein sehr persönliches Geschenk zur Adventszeit, über das sich jeder, der sich fürs Kochen interessiert, freuen wird!

Saisonkalender November: Was kann ich kochen?

In diesem Beitrag findest du heraus, was für Obst- und Gemüsesorten im November Saison haben und was du beispielsweise mit ihnen kochen könntest! Für jeden, der gerne mehr saisonal einkaufen würde, ein guter Start.

Brauner Zucker beim Backen: Deutschland vs. USA

In nordamerikanischen Backrezepten sieht man in der Zutatenliste ganz oft braunen Zucker stehen – allerdings ist dieser nicht derselbe, den wir in Deutschland kennen. Aber was macht ihn denn anders und wofür wird er genutzt? In diesem Beitrag erfährst du es.
- Werbung -

Leckere Rezeptideen

- Werbung -