Aquafaba – der vegane „Eischnee“

Vielleicht hast du auch schon mal von Aquafaba gehört. Aber was ist das? Die vegane Eischnee-Alternative ist noch nicht all zu lange bekannt. Wir erklären dir alles, was du darüber wissen musst. 

Was ist Aquafaba?

Aquafaba ist das dickflüssige Kochwasser von Hülsenfrüchten. Das Wort setzt sich aus den lateinischen Wörtern für Wasser „Aqua“ und für Bohnen „Faba“ zusammen.  In der veganen Küche wird das abgesiebte Wasser aus den Konserven aber nicht weggeschüttet, sondern weiter verwendet. Aus Aquafaba kann man nämlich veganen Eischnee herstellen. Durch das Erhitzen der Hülsenfrüchte geben sie lösliche Proteine und andere Stoffe in das Kochwasser ab. Die Verwendung von Aquafaba ist erst seit 2015 bekannt und somit noch sehr neu.

In der veganen Küche wird das Kochwasser genauso wie Eischnee benutzt. Es wird zum Backen von Baisers oder zur Herstellung von luftigen Mousses verwendet. Aufgeschlagenes Aquafaba hat einen leicht bohnigen Geschmack, dieser verschwindet aber nach Zugabe von anderen Zutaten. 

Wie stellt man Aquafaba her und worauf muss man achten? 

Es ist tatsächlich sehr leicht den veganen Eischnee selbst zu machen. Dafür musst du einfach nur das Kochwasser mit einem Mixer schaumig schlagen. Das Wasser sollte vorher gut gekühlt sein. Damit der „Eischnee“ auch fest wird, sollte man etwas Weinsteinpulver oder einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben. Die fertige Masse kann man dann weiterverarbeiten. 

Es wird oft empfohlen seine Kichererbsen selbst zu kochen und das Kochwasser dann weiterzuverarbeiten. Das Wasser in gekauften Konserven hat meist einen stärkeren Bohnengeschmack und ist in manchen Fällen viel salziger. Es ist auch wichtig, dass das Kochwasser nicht in Kontakt mit Öl kommt. Kleinste Ölrückstände in Schüsseln kann schon dazu führen, dass die Flüssigkeit nicht schaumig wird. Aquafaba ist viel hitzeempfindlicher als gewöhnlicher Eischnee. Es zerläuft im Ofen, wenn die Temperatur zu hoch ist. Als Faustregel nimmt man oft eine Höchsttemperatur von 115 Grad Celsius. Es ist sehr empfehlenswert sich an die genauen Angaben in Rezepten zu halten.  

Aquafaba in der veganen Küche

Wie schon erwähnt, benutzt man Aquafaba hauptsächlich in der veganen Küche um Eischnee zu ersetzen. Es gibt einige Rezepte, die dich von dem Kochwasser überzeugen werden. Es ist nur wichtig sich nicht von dem Geruch oder Geschmack irritieren zu lassen. In fertigen Gerichten schmeckt man keine Bohnen.

Vegane Mousse-Au-Chocolat

Mit Aquafaba kannst du ganz tolle vegane Mousse-Alternativen herstellen. Dafür muss man nur das Kochwasser luftig aufschlagen und mit geschmolzener Schokolade vermengen. Natürlich kannst du auch andere Mousses damit herstellen. 

Vegane Mousse-Au-Chocolat

Veganes Baiser

Das Bohnen-Kochwasser kannst du aber nicht nur roh verarbeiten, sondern auch damit backen. Es gibt einige wichtige Dinge, die du beachten musst, damit dir das Baiser gelingt, jedoch kannst du das fertige Produkte anschließend nicht vom Original unterscheiden. 

Dalgona-Kaffee

Der griechische Dalgona-Kaffee ist zurzeit absolut im Trend. Mithilfe von Aquafaba kannst du dir ganz einfach eine vegane Version davon selbst zubereiten. In unserem Matcha-Dalgona-Kaffee verwenden wir das Bohnen-Kochwasser ebenfalls. Probiere es selbst aus!

Vegane Matcha-Getränke

Teil mich!

Mehr Wissenswertes

Ist Honig vegan?

Honig ist in der veganen Community zum Teil etwas umstritten. Während eigentlich alle Veganer*innen bei anderen tierischen Produkten kein zweites Mal darüber nachdenken, ob es vegan ist, essen manche trotzdem Honig. In diesem Artikel wird auf die drei der häufigsten Argumente für Veganismus eingegangen, und wie sich Honig dabei schlägt.

Du startest vegan? Das muss in Deinen Kühlschrank!

Du startest also vegan. Ob nun für eine kleine Challenge, um zu gucken ob es für Dich ist, oder ob du schon weißt, dass Du es garantiert durchziehen möchtest: In diesem Guide gebe ich Dir all die Tipps, für einen vollen Kühlschrank.

Kosmetikprodukte und Veganismus

Sowohl vegane Kosmetikprodukte, als auch Naturkosmetik werden immer beliebter. Jeder Drogeriemarkt in Deutschland führt inzwischen Produkte, die man als Veganer*in bedenklos kaufen kann. Doch was gibt es dennoch zu beachten? Wo liegt der Unterschied zwischen veganer und Naturkosmetik? Und wie genau steht es um die Tierversuche? Das wollen wir heute aufklären.

Vegan Grillen – So wird dein veganer Grillabend perfekt

Es ist endlich wieder soweit. Die Tage werden länger und die Abende milder. Die Sonne lädt uns praktisch nach draußen ein und die Grillsaison ist somit wieder eröffnet. Ob d`Du bei Anderen eingeladen wurdest, oder selber einen veganen Grillabend mit Deinen Liebsten geplant hast, dieser Guide gibt dir die besten Grillrezepte. Hier ist garantiert für jeden etwas dabei!
- Werbung -

Leckere Rezeptideen

- Werbung -