Klassischer Biskuitboden


Dieser einfach vegane Biskuitboden kann Unterlage für die verschiedensten Früchtekuchen sein. Er ist sehr luftig und leicht und schmeckt angenehm.

Zutaten

  • 230g Mehl
  • 179g Zucker
  • 15g Vanillezucker
  • 15g Backpulver
  • 40g Pflanzenöl
  • 250ml Wasser

Anleitung

Zuerst wird der Ofen auf 180 Grad vorgeheizt.
Dann werden in einer Schüssel das Mehl, der Zucker, der Vanillezucker, das Backpulver, das Pflanzenöl und das Wasser gut zu einer homogenen Masse vermischt.
Die Springform wird nun mit Öl eingefettet und der Teig in die Form gefüllt.
Zuletzt wird der Teig für ca. 25 Minuten gebacken, bis er goldbraun ist. Der Teig wird danach von der Form gelöst, umgedreht und sollte dann gut abkühlen, bevor er mit z.B. Früchten belegt werden kann.

Noch mehr Videos

Granola mit Protein-Extra

Dieses Granola ist die Proteinbombe schlechthin. Durch Nüsse, Quinoa, Chia Samen, Haferflocken und Buchweizen liefert es wichtige Eiweiße, die bei einer veganen Ernährung unverzichtbar...

Rote Beete Suppe

Wer im Winter eine wärmende Speis, oder im Sommer eine kalte Suppe genießen will: diese Rote Beete Suppe ist dafür genau richtig. Gekühlt oder...

Kuchendonuts

Eine perfekte Abwechslung für zwischendurch sind diese Donuts aus Kuchenteig. Hier benötigt man nur wenige Zutaten und bereitet im Handumdrehen den einfachen Teig zu....
[yasr_visitor_votes]