Veganer Schoko-Kokos Kuchen

Sommerliche Kokosnuss, Mandeln und der vollmundige Geschmack von Schokolade… gibt es eine bessere Kombination für einen Kuchen?
Zubereitungszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Kuchen
Portionen 1 Kuchen

Zutaten
  

Für den Teig

  • 125 Gramm Mandeln
  • 125 Gramm Kokosraspeln
  • 250 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Rohrzucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Kakaopulver
  • 50 Gramm Margarine (vegan)
  • 150 ml Sojamilch
  • 150 ml Kaffee
  • 1 Möhre

Anleitung
 

  • Zuerst den Zucker, die Kokosraspeln, das Mehl und die Mandeln miteinander vermengen. Anschließend Zimt und Kakaopulver hinzugeben und erneut untermengen. Dazu langsam die Sojamilch und den Kaffee geben und nach der Hinzugabe der Margarine, den Teig mit einem Mixer zu einer glatten Masse verrühren. Damit der Kuchen fluffig wird, im nächsten Schritt Backpulver und Vanillezucker hinzufügen. Um den Schokoladenkuchen extra saftig schmecken zu lassen, wird eine Möhre geraspelt und ebenfalls mit dem Teig vermengt.
    Anschließend wird der Kuchen in den Ofen geschoben, wo er für ca. 1 Stunde bäckt.
    Nach dem Rausnehmen kann man den Kuchen mit weiteren Mandelsplittern, Kokosraspeln oder Früchten garnieren und dann genießen!

Notizen

Ein Traum aus Schokolade gepaart mit Mandeln und Kokosraspeln, das klingt nach dem perfekten Kuchenrezept für den Sommer! Auch in veganer Form bleibt der Schokoladenkuchen jedermanns Liebling, denn bei diesem Kuchen braucht man weder auf den Geschmack, noch auf die Saftigkeit zu verzichten! 
Tags Schokoladenkuchen, veganer Kuchen

Teil mich!

Mehr Leckeres

Blumenkohlsteaks für den Grill

Diese Blumenkohlsteaks sind eine super vegane Alternative für einen Grillabend. Sie bringen, im Gegensatz zu veganen Fleischalternativen, mal ein bisschen Abwechslung auf den Grill, ohne auf ein leckeres Hauptgericht verzichten zu müssen. Proteinreiches grünes Pesto schmeckt besonders lecker dazu, und bietet eine gewisse Balance zu der leichten Schärfe des "Steaks".

Amerikanische Hash Browns

Hash Browns sehen in Deutschland viel zu wenig Liebe. Man kann sie als Beilage essen, zum Frühstück mit gebratenen Pilzen und Kräutern oder einfach zwischendurch als Snack.

Frühstückstacos

Leckere Frühstückstacos mit Tofu sind nicht nur schnell zuzubereiten, sondern eignen sich besonders, um übrig gebliebenes Gemüse loszuwerden. So gut wie jedes Gemüse schmeckt in einem Frühstückstaco. Außerdem lassen sich zum Beispiel auch Salat, oder Bohnen hinzufügen. Eine perfekte Salsa rundet den Taco ab.

Wassermelonen-Sorbet

Du brauchst eine gesunde Abkühlung für die heißen Sommertage? Wie wäre es mit diesem leckeren Wassermelonen-Sorbet. Sehr schnell und einfach mit nur 3 Zutaten selbst gemacht. Über Nacht einfrieren und genießen.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -