Vegane Snickers-Torte

Du suchst nach einer leckeren und veganen Überraschung für jemand ganz besonderen? Dann solltest du unbedingt dieses Torten Rezept ausprobieren. Die Snickers-Torte ist nicht nur optisch ein ausgefallener Hingucker, sondern sie ist auch eine wahre Geschmacksexplosion.
Diese Torte ist auf jeder Feier ein wahrer Blickfang und bringt die Augen der Gäste zum leuchten und die Münder zum Sabbern!
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 1 Std. 35 Min.
Gericht Kuchen
Portionen 1 Torte

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 180 g Weizenmehl bei Dinkelmehl etwas mehr Flüssigkeit nehmen
  • 10 g Backkakao
  • 20 g Kakaopulver instant, z. B. Kaba
  • 1 TL Natron kein Backpulver, denn das Natron reagiert anders mit dem Essig
  • 120 g Zucker
  • 180 ml Sojamilch Sojadrink
  • 35 ml Rapsöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 3 EL Ahornsirup
  • 25 g Schokoladenchips Chocolate Chips oder Kuvertüre, grob gehackt, vegan

Für die Schoko-Erdnuss-Ganache:

  • 50 ml Sojamilch Sojadrink
  • 50 g Zartbitterkuvertüre vegan
  • 25 g Puderzucker
  • 60 g Erdnussbutter Creamy

Für das Karamell:

  • 50 g Zucker
  • 35 ml Sahneersatz z. B. Sojasahne oder Hafersahne
  • 5 g Kokosöl keine Kokosmilch!
  • etwas Vanilleextrakt
  • 50 g Erdnüsse geröstet, gesalzen

Für die Glasur:

  • 50 g Zartbitterkuvertüre vegan
  • 50 g Erdnussbutter cremige

Anleitung
 

Für den Teig:

  • Alle trockenen Zutaten mischen und verrühren. Dann die feuchten Zutaten hinzugeben und vermischen. Achtung! Nicht übermischen! Ganz zum Schluss die Chocolate-Chips hinzufügen und den Teig in einer gut geölten 19 cm Springform ca. 35 Min. bei 175 °C Ober-/Unterhitze backen. Nach der Stäbchenprobe herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.
  • Nach dem Abkühlen in der Mitte zu zwei Böden teilen, die Kuppel abschneiden für ein schöneres Aussehen. Aus dem Rest kann man Cakepops machen oder einfach naschen.
  • Für eine normal große Springform das Rezept verdoppeln, Backzeit entsprechend verlängern.

Für die Ganache:

  • Alle Zutaten gemeinsam im Wasserbad schmelzen. Wer sehr aufpasst, kann dies auch in der Mikrowelle machen, dann alle 30 Sek. nachschauen. Die Ganache kühl stellen.

Für das Karamell:

  • Zucker, Kokosöl und Sahneersatz in einem kleinen Topf mischen und erhitzen. Sobald das Zuckergemisch kocht, nicht mehr rühren! Höchstens vorsichtig am Topf schütteln, um die Zutaten zu verteilen. Die Mischung 7 Min. köcheln lassen. Die Blasen des Karamells sollten möglichst klein sein. Am Ende die Erdnüsse hinzugeben und umrühren.
  • Das Karamell zügig verarbeiten.
  • Die erste Kuchenhälfte auf einen Teller legen und mit dem Erdnusskaramell bestreichen. Anschließend die Hälfte der Ganache darüber streichen. Eventuell den Boden vor der Ganache im Kühlschrank kalt stellen, falls das Karamell noch zu heiß ist. Dann den zweiten Boden auflegen und erneut mit Ganache bestreichen. Den Kuchen dann 30 Min. im Kühlschrank kalt stellen.

Für die Schokoglasur:

  • Alle Zutaten im Wasserbad schmelzen. Die Glasur ganz zum Schluss herstellen! Sie lässt sich am besten auf einem vollständig gekühlten Kuchen verteilen.
  • Zum Schluss die Torte mit der Schokoglasur überziehen.
  • Vor dem Servieren die Torte mindestens 30 Min. kalt stellen.

Notizen

Wer die Böden besonders saftig mag, kann diese noch vor dem Stapeln mit Mokkalikör, Kaffee oder Kakao etwas tränken.
Tags Snickers-Torte, Torte, vegane Torte

Teil mich!

Mehr Leckeres

Veganer Käsekuchen

Super saftig, süß und eine Konsistenz, die nicht erkennen lässt, dass der Kuchen vegan ist.

Avocado-Brotsalat

Dieser Salat macht satt, ist sehr vielseitig und ist die perfekte Wahl für warme Sommertage.

Selbstgemachte Tortillas

Leckere Tortillas lassen sich in zahlreichen Gerichten verwenden. Ob Du ihn für einen Wrap oder Burrito, oder auch einfach als simplen, aber effektiven Snack zum dippen verwenden willst, diese Tortillas überzeugen immer.

Baba Ghanoush – vegane Auberginen-Paste

Baba Ghanoush ist eine leckere Paste aus gebackenen Auberginen. Besonders beliebt im arabischen Raum und sehr einfach selbst gemacht.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -