Vegane Gnocchi selbst machen

Knusprig gebraten oder doch lieber weich und fluffig? Gnocchi sind so vielseitig, wie die Gerichte zu denen man sie essen kann. Mit diesem Rezept kannst du die Kartoffel-Klößchen jetzt sogar selbst herstellen.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Italienisch
Portionen 2 Portionen

Equipment

  • 1 Kartoffelpresse oder Kartoffelstampfer

Zutaten
  

  • 500 g Kartoffeln (festkochend)
  • 150 g Mehl
  • 25 g Kartoffelmehl oder normales Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss

Anleitung
 

Für den Gnocchi-Teig

  • Zuerst die Kartoffeln für ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen.
  • Das Wasser abgießen und die Kartoffeln pellen.
  • Anschließend mit einem Kartoffelstampfer die Kartoffeln zerdrücken, oder sie durch die Kartoffelpresse drücken. Den Stampf anschließend ausdampfen lassen.
  • Im nächsten Schritt Mehl, Salz und Muskatnuss dazu geben und mit den gepressten Kartoffeln verkneten. An diese Masse löffelweise das Kartoffelmehl hinzugeben, bis der Teig nicht mehr klebrig ist.

Zum Formen der Gnocchi

  • Den fertigen Teig halbieren und beide Teile zu länglichen, jeweils 2 cm dicken Strängen, formen.
  • Die beiden Rollen in je 2 cm breite Stücke schneiden und diese zu kleinen Kugeln formen. Diese anschließend mit etwas Mehl bestäuben.
  • Für das typische Gnocchi-Muster, die Kartoffelklößchen über eine Gabel rollen.

Die Gnocchi kochen

  • Die Gnocchi vorsichtig in einen kochenden Topf mit Salzwasser gleiten lassen.
  • Sobald sie oben schwimmen, herausnehmen und abtropfen lassen. Und schon sind eure selbstgemachten und veganen Gnocchi fertig!

Notizen

Wusstest du, dass Gnocchi nicht vegan sind? Jedenfalls der Großteil der Produkte, die du im Supermarkt zu kaufen bekommst, sind es nicht. Denn der Teig wird oft aus Eiern hergestellt. Damit du aber auch als Veganer nicht auf diese kleinen Köstlichkeiten verzichten musst, haben wir hier ein Rezept für dich, wie du die Kartoffelklößchen selbst machen kannst. Und keine Angst, die Herstellung ist weder kompliziert, noch dauert sie besonders lange.
Tags Gnocchi, selfmade, vegane Gnocchi

Teil mich!

Mehr Leckeres

Veganer Nudelsalat

Ein schneller Klassiker, der auf keiner Grillparty fehlen darf!

Fruchtiger Couscous-Salat

Die Kombination aus süßem Obst, würzigem Rucola und knackigem Gemüse ist unglaublich lecker. Dank dem Couscous macht dieser Salat länger satt und liefert wichtige Kohlenhydrate.

Zoodles mit Linsenbolognese

Zoodles sind lecker und liegen als absoluter Low-Carb-Hit voll im Trend. Sie bieten dabei eine tolle vegane Alternative zu normalem Nudelteig. Dazu werden Zucchini mit Hilfe eines Spiralschneiders zu langen Spaghetti verarbeitet. Die selbstgemachte vegane Linsenbolognese rundet das Gericht wunderbar ab.

Gebratene Glasnudeln mit Pak-Choi

Gebratene Glasnudeln mit Pak-Choi 200 g Glasnudeln300 g Pak-Choi1 Paprika1 Block Tofu1 EL Speisestärke3 EL Öl3-5 EL Sojasauce Saft 1...
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -