Ukrainische Wareniki mit Kartoffelfüllung

Russische Pelmeni sind allgemein sehr bekannt. Hast du aber auch schon von ukrainischen Wareniki gehört? Die Teigtaschen gibt es in verschiedenen Varianten mit unterschiedlichen Füllungen. Heute zeigen wir dir das salzige Rezept mit Kartoffelfüllung. Sehr einfach gemacht und auch sehr günstig. Die Teigtaschen kann man auch super gut einfrieren und auf Vorrat vorbereiten.
Zubereitungszeit 27 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Ukrainisch
Portionen 30 Stück

Zutaten
  

  • Für den Teig:
  • 250 g Mehl 160ml Wasser heiß1/2 TL Salz 3 EL Pflanzenöl
  • Für die Füllung:
  • 400 g Kartoffeln400g Zwiebeln50g PflanzenölSalz Pfeffer

Anleitung
 

  • In einer großen Schüssel das Mehl mit dem Salz vermengen.
  • Anschließend das heiße Wasser und das Pflanzenöl hinzufügen und alles gut durchkneten bis ein Teig entsteht. Mit einem Handtuch abdecken und 15-20 Minuten stehen lassen.
  • In der Zwischenzeit bereitet man die Füllung zu. Dafür die Kartoffeln kochen bis sie gar sind. Die Zwiebeln klein schneiden und in dem Pflanzenöl andünsten bis sie goldbraun sind. Während dem Anbraten etwas salzen.
  • Kartoffeln schälen, stampfen und mit der Hälfte des Öls mit Zwiebeln vermengen. Die Füllung anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Jetzt kommen wir dazu wie man die Teigtaschen macht: Dafür den Teig in kleine Kugeln teilen, diese platt ausrollen und in die Mitte etwas von der Füllung tun. 2 Enden des Teiges zusammenklappen und die Öffnung fest zudrücken. Optional kann man die Enden auch mit einer Gabel zudrücken.
  • Die fertigen Teigtaschen auf einer bemehlten Oberfläche lagern (Backblech, Schneidebrett)
  • In einem großen Topf genug Wasser zum kochen bringen, salzen und die Teigtaschen ca. 8 Minuten kochen bis sie oben schwimmen. Während dem kochen immer wieder umrühren, dass nichts am Boden festklebt.
  • Die fertigen Wareniki mit dem restlichen Öl mit Zwiebeln übergießen und servieren. Besonders gut schmecken sie mit einer veganen Creme-Fraiche-Alternative (zum Beispiel Creme Vega von Dr. Oetker) und gebratenen Zwiebeln.
  • Guten Appetit!
Tags Ukrainische Wareniki

 

Teil mich!

Mehr Leckeres

Veganes Gulasch mit Apfel-Rotkohl und Klößen

Gulasch gehört zu den Lieblingsessen der Deutschen. Um so trauriger ist es, wenn man diesen nicht mehr essen kann. Doch dieses Problem ist ab jetzt gelöst, denn mit diesem Rezept können sowohl Vegetarier als auch Veganer ihr geliebtes traditionelles Gericht wieder genießen - und das ganz ohne schlechtes Gewissen!

Brokkoli-Feigen-Zitrone Pasta

Nudeln können häufig schwer und deftig sein. Gerade im Sommer ist es deshalb gar nicht so leicht ein passendes Nudelgericht zu finden. Aber dieses Rezept ist so wunderbar leicht gemacht und schmeckt auch leicht und sommerlich. Durch die Zitrone und den Brokkoli werden die Nudeln richtig schön frisch und die Feigen verleihen dem Ganzen eine schöne Süße!

Vegane Sour Cream

Mit nur einer handvoll Zutaten kann man einen einfachen Dip herbeizaubern, der so würzig-cremig ist wie originale Sour Cream.

Grünkohlpfanne

Grünkohl ist unter dem grünen Gemüse der Spitzenreiter als Calciumlieferant. In dieser Kombination wird er zu einem wahren Geschmackserlebnis.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -