Avocado-Pasta

Du hast keine Lust mehr auf Nudeln mit Tomatensoße? Dann ist diese Avocado-Pasta die perfekte Lösung für dich. Sehr cremig, lecker und einfach gemacht. Avocado schmeckt nicht nur auf Brot sehr gut!
Gericht Hauptgericht
Portionen 2

Zutaten
  

  • 300 g Pasta deiner Wahl
  • 200 g gefrorene Erbsen
  • ½ Brokkoli-Kopf
  • 1 Avocado
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Anleitung
 

  • Pasta nach Packungsanleitung kochen.
  • Währenddessen Brokkoli klein schneiden und in einer Pfanne in etwas Öl mit Gewürzen deiner Wahl anbraten. Zum Schluss Erbsen dazu geben.
  • Avocado zerdrücken und mit Zitronensaft, Knoblauch und Gewürzen deiner Wahl verfeinern.
  • Nudeln abgießen und mit der Avocado-Soße vermengen. Dazu das restliche Gemüse geben und abschmecken.

Teil mich!

Mehr Leckeres

Avocado-Blaubeeren-Bowl

Eine gesunde Ernährung wird für viele Leute immer wichtiger. Dadurch rücken auch Obst und Gemüse und die verschiedenen Kombinationen dieser immer mehr in den kulinarischen Mittelpunkt. Dieses Rezept vereint die kräftigen Farben und eher neutralen Geschmäcker von Avocado und Spinat mit süßen Früchten. Eine absolute Empfehlung für alle Bowl-Fans!

Roh-veganer Schokoladen-Fudge

Fudge ist sehr beliebt in Amerika. Der weiche und schokoladige Nachtisch kann aber auch vegan nachgemacht werden. Dieses Rezept ist super einfach, schnell gemacht und im Vergleich zu gekauftem Fudge gesünder. Einmal vorbereitet kannst du den Fudge bis zu 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

Indischer Safran-Reis

Dieser indische Safran-Reis ist wunderbar aromatisch. Er eignet sich super, um als Beilage zu leckeren Currys zu essen - aber er ist so schmackhaft und harmonisch gewürzt, dass man ihn auch pur genießen könnte! Normaler Reis wird dir langweilig vorkommen, nachdem du dieses Rezept probiert hast.

Gefüllte Süßkartoffeln mit Kichererbsen und Salat

Süßkartoffeln sind – ähnlich wie Kartoffeln – wunderbar in verschiedenen Variationen. Die wohl einfachste Art, die Süßkartoffel zuzubereiten ist, sie wie eine normale Ofenkartoffel in den Ofen zu schieben. Und wer hätte gedacht, dass eine Süßkartoffel sogar besser schmecken kann als die herkömmliche Kartoffel? Probier es selbst!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -