Die beliebtesten veganen Influencer

Was bis vor einigen Jahren noch eine Rarität war, gibt es heute wie Sand am Meer: vegane Influencer. Sie präsentieren die Vielfalt der veganen Ernährung und wie lecker, bunt und unkompliziert diese sein kann. Die veganen Influencer dienen damit als wichtige Inspirationsquelle für alle, die sich vegan ernähren, oder es vorhaben. Eine Auswahl der wichtigsten und berühmtesten Influencer weltweit und aus Deutschland findet ihr hier.

1. Eat This!

Nadine und Jörg haben 2011 ihre Website „Eat this!“ online gestellt. Hier findet man viele Rezepte und Wissenswertes rund um das Thema „Vegane Ernährung“. Die beiden leben seit 2006 vegan und gehören mit 195.000 Followern zu den erfolgreichsten veganen Influencern Deutschlands.

Eine ihrer Spezialitäten sind ihre veganen Pasta-Rezepte. Hier findest du sehr beliebte und außergewöhnliche Rezepte, die deine Nudeln garantiert einmalig machen.


2. Byanjushka

Anja hat mit „Byanjushka“ ihren ganz eigenen Food- und Lifestyle-Blog. Dabei teilt sie sowohl auf ihrem Blog, als auch auf Instagram vegane Rezepte, Ernährungstipps und ihre Lebensgeschichte. Obwohl sie zu den erfolgreichsten veganen Bloggerinnen in Deutschland gehört, studiert sie zusätzlich Erziehungswissenschaften.

Besonders bekannt ist sie dafür, die Rezepte aus ihrer Kindheit neu und vegan zu arrangieren. Hier findest du Omas Sonntagsbraten in einer leckeren und komplett fleischlosen Variante.


3. Zucker & Jagdwurst

Der Blog „Zucker & Jagdwurst“ wird von Isa und Julia aus Berlin betrieben. Seit 2016 veröffentlichen sie darauf Rezepte, die von süß bis herzhaft und von traditionell bis kreativ reichen. Bei ihnen steht der Spaß am Kochen und am Essen im Mittelpunkt. Und obwohl all ihre Rezepte vegan sind, soll dieser Aspekt den Besucher*Innen garnicht als erstes ins Auge springen. Viel mehr wollen die beiden zeigen, dass vegane Gerichte so vielseitig und lecker sein können, dass man die tierischen Produkte in keiner Weise vermisst.

Außerdem haben die Isa und Julia seit 2019 einen Podcast. Egal ob als Einsteiger, oder langjähriger Veganer, hier erfährt man alles rund um das Thema „vegane Ernährung“ und wie man diese am besten in seinen Alltag integrieren kann.

Um zu zeigen, dass man als Veganer auf nichts verzichten muss, kochen die beiden viele Sachen, die man oft auch als Fastfood in Kombination mit billigem Fleisch findet, nur in einer gesunden und veganen Variante. So auch das Rezept für den veganen Döner, das Rezept für vegane Hot Dogs oder für die veganen Fischstäbchen.


4. Bianca Zapatka

Bianca Zapatka ist mittlerweile eine bekannte Größe in der Welt der veganen Blogs geworden. Mit ihren Rezepten begeistert sie Hunderttausende Besucher*Innen. Dabei ist sie nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA bekannt. Mit ihrem Blog möchte sie die Menschen für gesunde Ernährung und das Selbstkochen begeistern.

Bianca Zapatka ist mittlerweile nicht nur Bloggerin, sondern auch Fotografin, Food-Stylistin und Autorin ihrer eigenen Kochbücher.


5. Simply Vegan

Tamara und Sebastian starteten 2012 ihren Foodblog „Simply Vegan„. Damit sind sie mittlerweile sehr erfolgreich, sodass sie ihre Rezepte auch in eigenen Kochbüchern präsentieren. Ihre Rezepte zeichnen sich vor allem durch eine hohe Alltagstauglichkeit und eine schnelle und einfache Zubereitung aus. Damit wollen sie zeigen, dass es garnicht so schwierig ist, sich vegan zu ernähren.

Eine Besonderheit ihres Blogs ist, dass hier nicht nur Rezepte und Artikel rund um das Thema zu finden sind, sondern auch Reisetipps für vegane Urlaube oder Städtereisen zu veganen Messen.

Teil mich!

Mehr Wissenswertes

Herbst-Special: Alles rund um den Kürbis

Passend zum meteorologischen Herbstanfang gibt es heute ein paar Rezepte, die uns den Abschied vom Sommer um einiges leichter machen. Dabei dreht sich alles rund um den Kürbis. Der Kürbis ist nicht nur lecker und gesund, sondern seine leuchtenden Farben bringen die triste Herbstzeit zum Strahlen. Wir zeigen euch wie vielseitig diese Frucht ist und wie einfach ihr daraus köstliche Gerichte zaubern könnt. Daher findet ihr hier eine komplette Menü-Idee zum Thema Kürbis!

How to Foodstyling – eine Anleitung

Foodstyling ist in der letzten Zeit ein großes Thema geworden in der Kochszene, aber auch im Internet (wie beispielsweise auf diesem Blog), auf Instagram oder schlichtweg im dreißig Jahre alten Kochbuch bei Oma im Regal. Denn sich einfach ein Teller Nudeln machen kann jeder. Ihn aber so anzurichten, dass man sofort in den nächsten Supermarkt rennen will, um es auch zu kochen, das ist eine Herausforderung. Es gibt aber ein paar Tricks und wirklich einfache Hacks, mit denen jeder daheim zum Food Stylisten werden kann!

Rezepte rund um die Welt

Sommerzeit heißt Urlaubszeit und was würde dazu besser passen als eine Rezeptesammlung von typischen Gerichten aus aller Welt. Von Europa aus erkunden wir die andere Kontinente und entdecken dabei die vegane Vielfalt unseres Globus. Diese Rezepte eignen sich perfekt für einen Themenabend, oder für alle, die gerne Neues in der Küche ausprobieren. Also sei neugierig und begib dich mit mir auf eine Weltreise!

Die „Teller-Methode“

Eine ausgewogene Ernährung wird einem von allen Seiten empfohlen. Sie beugt, laut dem Hausarzt, einer Erkältung vor, sie ist gut für die Haut, Studien zeigen, dass man vitaler ist und ein langes gesundes Leben soll ebenfalls auf einen warten. Doch wie fange ich an? Was ist „ausgewogen“? An welchen Faktoren kann ich das festmachen? – All diese Fragen kamen mir und es gibt eine äußerst simple, aber sehr effektive Antwort: Die Teller Methode.
- Werbung -

Leckere Rezeptideen

- Werbung -