Vegane Lebkuchen-Brownies

Diese veganen Brownies mit Lebkuchengeschmack sind himmlisch saftig und weich und so schön aromatisch. Sie sind perfekt für die Weihnachtszeit, wenn du mal etwas Abwechslung von dem ganzen klassischen Weihnachtsgebäck brauchst! Außerdem braucht man doch nie eine Ausrede, um Brownies zu backen. Das Lebkuchengewürz gibt ihnen nur noch das gewisse weihnachtliche Etwas. Sie sind perfekt, um zu einer Weihnachtsfeier mitzunehmen, oder einfach um deiner Familie, deinen Freunden und dir selbst eine Freude zu machen! Dazu sind sie noch 100% vegan – ein Traum!
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gesamtzeit 55 Min.
Gericht Nachspeise, Snacks
Land & Region Amerikanisch
Portionen 1 Backform

Equipment

  • 1 quadratische Backform (20 x 20 cm)

Zutaten
  

  • 200 g Kokosblütenzucker oder braunen Zucker*
  • 180 g Mandelmus
  • 125 ml Pflanzenmilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 125 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 2 ½ TL Lebkuchengewürz** siehe Notizen
  • 1 Prise Salz
  • Vegane Schokodrops optional

Anleitung
 

  • Den Ofen auf 175 Grad vorheizen und die Backform vorbereiten (entweder fetten oder mit Backpapier auslegen).
  • Den Zucker gut mit dem Mandelmus vermischen. Dann die Pflanzenmilch und den Vanilleextrakt unterrühren.
  • Alle restlichen Zutaten bis auf die Schokodrops in die Schüssel geben und unterrühren bis alles gut kombiniert ist.
  • An dieser Stelle kannst du optional vegane Schokodrops nach Belieben unterheben.
  • Den Teig in die Backform füllen und anschließend 30-40 Minuten backen – du kannst mit einem Zahnstocher testen, ob sie fertig sind. Er sollte fast sauber wieder rauskommen – ein paar Krümel dran sind in Ordnung, weil die Brownies schön saftig sein sollen!
  • Zum Servieren kannst du sie optional mit etwas Zimt oder Puderzucker bestreuen oder auch einfach pur lassen. Dann genießen!

Notizen

*Du kannst für saftigere Ergebnisse auch amerikanischen braunen Zucker verwenden.
**Finde hier heraus, wie du dein eigenes Lebkuchengewürz zusammenmischen kannst – das kann dann direkt für diese Brownies verwendet werden!
Tags Brownie, Brownies, Lebkuchen, Weihnachten

Teil mich!

Inspiriert vonRosslyn Maria

Mehr Leckeres

Avocado-Toast

Avocado-Toast ist ein sehr beliebtes und trendiges Essen zum Frühstück oder als Snack - und zu Recht! Er schmeckt super lecker und ist dazu noch gesund, denn Avocados sind reich an Vitaminen und gesunden Fettsäuren - gerade für Veganer*innen also eine sehr vorteilhafte Wahl. Außerdem ist er individualisierbar, denn man kann ihn nach Belieben würzen und toppen, und er ist mega schnell zubereitet! Auf geht's!

Rote-Bete-Pasta

Jeder liebt Pasta und mittlerweile gibt es diese sogar in den unterschiedlichsten Variationen. Aber sonderlich spektakulär sehen Nudeln für gewöhnlich trotzdem nicht aus. Jedenfalls bis jetzt, denn diese Rote-Bete-Pasta schmeckt nicht nur fabelhaft, sie ist auch ein echter Blickfang!

Vegane Brötchen schnell selbst gemacht

Die meisten Brötchen sind zwar vegan, trotzdem ist es bei vielen Bäckern immer noch schwierig, wenn es darum geht, die genauen Inhaltsstoffe zu erfahren oder über die Art und Weise des Backvorgangs Auskunft zu bekommen. Da die Backbleche mit Butter oder Schweineschmalz bestrichen sein können und die Auskunft oft schwammig ist, sind hier Brötchen, die super saftig und sehr schnell gemacht sind.

Kaiserschmarrn

Richtig leckerer veganer Kaiserschmarrn muss gar nicht kompliziert sein und aus vielen Zutaten bestehen. Dieses Rezept ist sehr einfach gehalten. Am Ende bekommt man aber einen herrlich feinen Kaiserschmarrn, der dem Original aus Österreich sehr nahe kommt. Mit Puderzucker bestreut und mit Zwetschgen garniert wird dieses einfache Rezept zu einem Highlight!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -