Veganer Spinatstrudel

Jeder kennt und liebt Apfelstrudel, aber wusstest du, dass es das Blätterteiggebäck auch in der herzhaften Variante gibt? Dieses Rezept vereint den knusprigen Blätterteig mit mildem Spinat, saftigen getrockneten Tomaten und knackigen Walnüssen.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht, Snacks
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Rolle Blätterteig viereckig
  • 8 Tomaten getrocknete in Öl
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Olivenöl
  • 200 g Blattspinat frisch
  • 1 Zwiebel
  • etwas Gemüsebrühe (zum Ablöschen)
  • Salz und Pfeffer

Anleitung
 

  • Die Tomaten, die Walnüsse, eine Knoblauchzehe und einen guten Schuss Olivenöl in einen Mixer geben und daraus ein Pesto herstellen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Zwiebel und Knoblauch würfeln, in etwas Olivenöl in einer Pfanne glasig dünsten und mit ein wenig Gemüsebrühe ablöschen. Dann Spinat dazugeben und einige Minuten mitdünsten, bis er zusammenfällt.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Blätterteig auf einem Backblech ausbreiten und großzügig mit dem Tomatenpesto bestreichen. Danach den Spinat darauf verteilen und von der langen Seite her zu einem Strudel rollen. Wichtig: Mit dem Schluss nach unten auf das Backblech legen, damit er schön zu bleibt.
  • Mit etwas Wasser bestreichen und bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen, bis der Blätterteig goldbraun ist.
  • Optional bietet sich natürlich ein Knoblauchdip oder auch eine Tomatensoße dazu an; uns hat es aber auch ohne sehr gut geschmeckt.
Tags Blätterteig, Spinatstrudel

Teil mich!

Mehr Leckeres

Veganer Parmesan

Parmesan mag doch jeder. Ob auf Pasta-Gerichten oder auf Salaten, es schmeckt einfach alles ein bisschen besser damit. Mit diesem Rezept kannst du mit nur wenigen Zutaten deinen eigenen veganen Parmesan herstellen. Schnell gemacht und eignet sich gut zum aufbewahren. Das Grundrezept wird mit Cashewkernen gemacht, jedoch kannst du einen Teil der Nüsse so variieren, wie du es gerne möchtest. Mit Pinienkernen schmeckt es besonders gut. Für den extra Kick, kannst du Pfeffer oder andere Gewürze hinzugeben.

Auberginen Aufstrich

Dieser Auberginen Aufstrich ist sehr vielseitig. Er muss nicht als Aufstrich genommen werden, sondern ist genauso gut als Pastasoße oder Beilage zu Gemüse. Hier kommt vor allem der leckere Currygeschmack heraus.

Veganer Burger

Ein guter veganer Burger gehört einfach dazu. Er sollte leicht zu machen und schön saftig sein und nicht viele außergewöhnliche Zutaten beinhalten. Genau das vereint dieser leckere Burger aus schwarzen Bohnen und Champignons. In nur wenigen Schritten sind die Patties fertig und man genießt sie entweder klassisch im Brötchen oder nur mit Salat.

Tofu-Patty

Der Patty, mit dem jeder Burger garantiert ein Genuss wird!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -