Gefüllter Kürbis Braten

Dieser herbstliche Braten eignet sich ideal für festliche Anlässe. Die Zubereitung erfordert zwar etwas Geduld und Zeit, aber das Lohnt sich, denn der gefüllte Kürbis-Braten ist eine wahre Köstlichkeit!
Vorbereitungszeit 2 Stdn. 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • ½ Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 g braune Champignons
  • Etwas Salz
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL vegetarische Worcestersauce
  • ½ TL grob gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ¼ TL gemahlener Piment
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • ½ TL gemahlene Fenchelsamen
  • 2 Thymianzweige
  • 1 EL Olivenöl

Anleitung
 

  • Kürbis, Aubergine, Zucchini waschen, halbieren, den Kürbis entkernen. Lauchzwiebel waschen und putzen. Mit einem Esslöffel oder Eisportionierer das Fruchtfleisch bei Kürbis, Aubergine und Zucchini bis auf 1,5 cm Rand ausschaben (man braucht ca. 250 g Kürbisfleisch).
  • Für die Füllung Zwiebel und Knoblauch abziehen, mit Pilzen grob würfeln. Alles mit dem Gemüsefruchtfleisch,1 TL Salz, Soja-, Worcestershiresauce, Gewürzen und Kräuterblättern in einer Küchenmaschine pürieren. Olivenöl in eine heiße Pfanne geben, Füllung darin 10 Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze anbraten, ab und zu umrühren. Anschließend in einer Schüssel auskühlen lassen.
  • Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Butter zerlassen. Kürbis- und Zucchinihälften auf der Innenseite mit einer Gabel leicht einstechen, Aubergine mit einem Messer leicht einritzen. Jeweils mit etwas zerlassener Butter einpinseln und mit 1 Prise Salz würzen.
  • Zunächst die Innenseiten der Kürbishälften mit Füllung bestreichen, darauf die Auberginenhälften setzen, ebenfalls mit Füllung bestreichen. Mit den Zucchinhälften belegen, auch diese mit Füllung bestreichen. Mit der Lauchzwiebel abschließen und die gefüllten Kürbishälften schließen, sodass so gut wie kein Zwischenraum entsteht. Kürbisbraten in Alufolie wickeln und im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 1½ Stunden schmoren.
Tags veganer Braten

Teil mich!

Mehr Leckeres

Tahini-Dill-Zitrone Dressing

Diese Kombination ist so lecker! Ich persönlich bin eigentlich gar kein großer Thaini Fan, aber mit Dill und Zitrone wird das wirklich schmackhaft.

Chana Masala

Die indische Küche hat viele Gerichte zu bieten, die von vornherein vegan sind oder sehr leicht abzuwandeln sind. Sie eignen sich gut für den Einstieg und sind erfolgssicher.

Lembas aus Herrn der Ringe

Lembas aus Herrn der Ringe Lembas essen alle Bewohner Mittelerdes gern: Elben, Menschen und Hobbits sowieso! Ofen Eiersatz für 4 Eier (Banane,...

Kürbissuppe

Gekühlt am Ende des Sommers oder heiß im Herbst und Winter. Diese Kürbissuppe kann man zu jeder Zeit genießen. Hier lenkt nichts vom wunderbaren Geschmack des Hokkaido Kürbis ab. Eine Prise Muskat gibt der Suppe ein leicht nussiges Aroma. Als Vorspeise oder Hauptgericht mit geröstetem Brot: die Kürbissuppe passt sich allen Gegebenheiten an.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -